Ford Puma (2024): Überblick, Technische Daten, Preise

Im März 2022 gab Ford weitere Details zu seiner Elektrifizierungsstrategie in €pa bekannt und bestätigte in diesem Zusammenhang die Markteinführung des Ford Puma Electric. Der Ford Puma EV 2024 wird der weltweit kleinste elektrisch angetriebene SUV des Blauen Ovals sein.

Ford Puma (2024): Überblick, Technische Daten, Preise

Bestätigung der Zusammensetzung

Nach dem Ford Mustang Mach-E im Jahr 2021 kommt 2022 der Ford E-Transit nach €pa. Darüber hinaus plant Ford laut einer Ankündigung vom 14. März 2022 die Einführung von sieben neuen Elektrofahrzeugen in €pa bis 2024.

Drei der sieben neuen Elektrofahrzeuge von Ford sind Pkw-Modelle, die anderen sind Nutzfahrzeuge. Der erste elektrische Pkw ist der vollelektrische Ford Explorer 2024, ein technischer Cousin des VW ID.4 2024 für €pa, der ab Ende 2023 im Kölner Ford-Werk in Produktion gehen wird. Ebenfalls in Köln wird 2024 ein „sportlicher Crossover“ (ein Derivat des VW ID.5 2024?) gebaut. Über das Einführungsdatum des Puma Electric haben wir im Abschnitt „Erscheinungsdatum“ am Ende des Artikels berichtet.

Gestaltung

Das Design des aktuellen Puma, der 2019 auf den Markt kam, wird überarbeitet und dann für eine EV-Version angepasst. Neben der Ankündigung für März 2022 hat das Unternehmen auch einen Teaser des Puma Electric und der anderen sechs neuen Elektrofahrzeuge für €pa veröffentlicht.

Wie unten zu sehen ist, unterscheidet sich das Tagfahrlichtmuster des Puma Electric von dem des aktuell erhältlichen Fahrzeugs. Dies war ein erster Hinweis auf das neue Aussehen des Elektrofahrzeugs. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie der Puma Electric aussehen könnte, haben wir eine Visualisierung mit Repliken aus dem Teaser erstellt.

Im Juli 2023 tauchten die ersten Spionagebilder des aktualisierten Puma (Benziner) online auf, die darauf hindeuten, dass Ford ein kosmetisches Update für seinen kleinen Crossover vorbereitet. Die Spionagefotos zeigen, dass Ford nach dem Facelift sein Logo von der Front des Puma in den Kühlergrill verlegen will. Das blaue Oval soll beim Puma Electric an der gleichen Stelle wie beim Mustang Mach-E platziert werden, nämlich am oberen Ende der geschlossenen Front. Auch die Stoßfänger und Räder des Puma Electric werden sich wahrscheinlich vom aktuellen Puma unterscheiden.

Technische Daten

Die technischen Daten des Ford Puma Electric wurden noch nicht bekannt gegeben, aber das größere Elektrofahrzeug (Mittelklasse) hat eine Reichweite von 500 km und soll am 21. März 2023 auf den Markt kommen. Es ist möglich, dass der Puma EV eine WLTP-Reichweite von 450 Kilometern (280 Meilen) hat, um mit dem Peugeot e-2008, dem Opel Mokka-e 2024 und dem Jeep Avenger EV 2024 zu konkurrieren.

Der Ford Puma Electric basiert auf einer modifizierten Version der B2E-Plattform des aktuellen SUV. Der E-Transit Courier wird ebenfalls auf dieser Plattform basieren. Der Puma Electric wird den gleichen Antriebsstrang wie der E-Transit Courier haben.

Ford Puma (2024): Überblick, Technische Daten, Preise

Der E-Transit Courier wird von einem 100 kW (134 PS) starken Motor angetrieben und verfügt über eine Einpedalbedienung. Ford hat die Kapazität des Batteriepakets noch nicht bekannt gegeben, es wird jedoch mit 50-55 kWh gerechnet. Das Unternehmen hat bestätigt, dass die maximale Ladeleistung 100 kW beträgt und bei dieser Leistung das Aufladen von 10 auf 80 Prozent SoC weniger als 35 Minuten dauert.

LFP- oder NMC-Batterie?

Ford Puma EV könnte LFP-Batteriepakete verwenden. Ford hat bestätigt, dass das Unternehmen plant, LFP-Batteriepakete von CATL mit Zellpakettechnologie im Mustang Mach-E und F-150 2024 Lightning einzusetzen. Ab Mai 2023 wird das Unternehmen das LFP-Batteriepaket für den Mustang Mach-E anbieten. später im Jahr 2023 wird €pa den Mustang Mach-E mit einer kostengünstigeren Option erhalten. Der Elektro-Pickup wird das LFP-Batteriepaket Anfang 2024 erhalten.

Wir arbeiten schon eine ganze Weile an LFP, also lassen Sie uns nicht damit aufhören. Ich glaube, dass die Entwicklung von LFP-Lösungen in unserer ersten Produktgeneration eine große Chance für eine schnelle Entwicklung ist.Jim Farley, Präsident und CEO von Ford.

Ford Puma (2024): Überblick, Technische Daten, Preise

Elemente auf Eisenbasis sind billiger, sicherer und haltbarer als die üblicherweise verwendeten NMC-Elemente. Unserer Erfahrung nach werden Gewicht und Reichweite nicht die besten in der Klasse sein, aber angesichts des urbanen Designs des SUV wird das für die Käufer wahrscheinlich kein Hindernis sein. Jim Farley, Präsident und CEO von Ford, sagte, das Unternehmen entwickle LFP-Elemente und sehe sie als „große Chance“. Die erschwinglichere Technologie werde es dem Unternehmen ermöglichen, seine Elektrofahrzeuge schnell auf den Markt zu bringen.

AspektFord Puma Electric 2024 Technische Daten
Länge4,2 m (165,4 Zoll)
Breite1,8 m (70,9 Zoll)
Höhe1,5 m (59,1 Zoll)
Radstand2,6 m (102,4 Zoll)
Gepäckraum (umgeklappter hinterer Teil)1216 Liter (42,9 cu. ft.)
Aufbau der Übertragungvorwärts
Anzahl der MotorenEine
Strom100-150 kW (134-201 PS)
Drehmoment300 Nm (221 lb-ft)
Batterie50-55 kWh
WLTP-Bereich450 Kilometer (280 Meilen)
Aufladen (10-80% SoC DC)Weniger als 35 Minuten

Spezifikationen Ford Puma Electric 2024 (ungefähre Angaben)

SYNCHRONISIERUNG 4A

Der Ford Puma Electric wird mit dem neuesten Cloud-basierten Infotainment-System von Ford, Ford SYNC 4A, ausgestattet sein. Die aktualisierte Version von Ford SYNC 4, die bereits im Ford Mustang Mach-E, Ford Expedition, Ford Edge und Ford F-150 Lightning erhältlich ist, hat eine Reihe von Funktionen, die sich vom älteren Kommunikations- und Unterhaltungssystem unterscheiden.

Ford Puma (2024): Überblick, Technische Daten, Preise

Im Gegensatz zu SYNC 4 hat SYNC 4A interaktive, individuelle digitale Karten, die als „Adaptive Dashboards“ bezeichnet werden. Anstelle von Menüs können Benutzer durch eine Sammlung digitaler Karten blättern und mit ihnen interagieren, je nachdem, wie oft oder wie lange sie das System verwenden. Das neue System verfügt über eine verbesserte Routenplanung für eine bessere Navigation und eine menschenähnliche Spracherkennung, die mit dem Benutzer sprechen kann. Es hat auch doppelte Rechenleistung und Geschwindigkeit.

Behebung von Pumas Mängeln

Da der Puma EV ein umgebautes Elektrofahrzeug ist, können einige allgemeine Kritikpunkte am Fahrzeug nicht berücksichtigt werden. Die eingeschränkte Sicht nach hinten wird sich auch im Elektromodell nicht verbessern und der kleinere Kofferraum im Vergleich zu europäischen Konkurrenten wird sich erst dann verbessern, wenn das Fahrzeug auf eine spezielle Elektrofahrzeugplattform umgerüstet wird, die eine bessere Raumeffizienz bietet. Das Fahrverhalten dürfte relativ stabil bleiben, aber können die Ingenieure die Batterieanordnung nutzen, um das bereits beeindruckende Handling weiter zu verbessern?

Fertigung

Der Ford Puma Electric wird ab 2024 zusammen mit dem Ford E-Transit Courer im rumänischen Craiova produziert. Die Markteinführung einer rein elektrischen Variante des meistverkauften Pkw des Unternehmens in €pa ist für das zweite Jahr geplant.

Eigentümer des Werks in Craiova ist Ford Otosan, ein Joint Venture zwischen der Ford Motor Company und der türkischen Koc Holding. Am selben Tag, an dem die Produktion des Ford Puma Electric bestätigt wurde, gab Ford bekannt, dass Ford Otosan alleiniger Eigentümer des Werks und der Produktionsanlagen in Craiova ist. Ford überträgt das rumänische Werk für 575 Millionen € an den türkischen Eigentümer.

Ford plant, in €pa Batterien für zukünftige Elektrofahrzeuge zu einem erschwinglichen Preis zu produzieren. Das Unternehmen beabsichtigt, ein dreiseitiges Joint Venture mit SK On Co Ltd und Koc Holding zu gründen, um eine Batteriefabrik für Elektrofahrzeuge in der Türkei zu errichten. Das Joint Venture in der Nähe von Ankara wird ab Mitte des Jahrzehnts NMC-Zellen mit hohem Nickelgehalt herstellen. Die Jahreskapazität der Fabrik wird auf 30 bis 45 GWh geschätzt.

Datum der Ausstellung

Als Ford im März 2022 den Puma Electric ankündigte, hieß es, dass die Kunden ihn ab 2024 kaufen könnten. Der Puma Electric wird sogar auf Märkten außerhalb €pas erhältlich sein.

Dr. Christian Weingertner sagte, dass der Ford Puma Electric 2024 auf den Markt kommen und erhältlich sein wird. Weingertner ist Geschäftsführer von Ford. Deutschland, Österreich und Schweiz und Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Ford-Werke GmbH. Der Puma Electric werde sich in seiner Klasse ebenso abheben wie der heutige Mustang Mach-E.

Die Ziele von Ford für Elektrofahrzeuge

Ford hat angekündigt, dass es bis 2026 mehr als 600.000 Elektrofahrzeuge pro Jahr in €pa verkaufen und innerhalb von sechs Jahren 1,2 Millionen Elektrofahrzeuge im Ford Electrification Centre in Köln produzieren will. Das Unternehmen wird das Kölner Werk mit einer Investition von 2 Milliarden € in ein Elektrofahrzeugwerk umwandeln und Ende 2023 mit der Produktion von Elektroautos beginnen.

Das langfristige Ziel von Ford in €pa ist die vollständige Umstellung auf Elektrofahrzeuge bis 2030. Weltweit plant das Unternehmen, die jährliche Produktion von Elektrofahrzeugen bis 2026 auf mehr als 2 Millionen zu steigern – etwa ein Drittel seines Volumens – und bis 2030 die Hälfte seines Volumens auf Elektrofahrzeuge umzustellen.

H-H-Auto.de sagt

Nach dem Auslaufen des Fiesta und des EcoSport wird der Puma das neue Einstiegsmodell von Ford in €pa sein. Der Puma wird das letzte B-Segment-Modell von Ford in der Region sein. Mit der Bestätigung der Elektroversion hat der Puma jedoch eine Zukunft – und zwar eine solide – in der eigentlichen Produktpalette des blauen Ovals.

Der Puma EV soll ein kleiner Elektro-SUV sein, der sich für die städtische Kundschaft (Privat- und Geschäftsreisende) eignet und niedrige Betriebskosten aufweist. Auch wenn der Puma vielleicht nicht die auffälligste Markteinführung im Jahr 2024 sein wird, so könnte er doch einer der effizientesten Elektro-SUVs in seinem Segment werden, und seine Markteinführung ist wichtig, da sich die persönliche Mobilität in €pa in Richtung Elektrofahrzeuge bewegt.

Sеit 2016 schrеibt еin Autor, dеr sich auf Automobilthеmеn spеzialisiеrt hat, Onlinе-Inhaltе. Er fokussiеrt sich auf automobilbеzogеnе Nachrichtеn und tееilt sеin Wissеn und sеin Erfahrung mit Lеsеrn. Auf dеm Portal "H-H-Auto.de" vеröffеntlicht еr aktuеll und vоrlässlich Artikl über diе automobil Welt.

Leave A Reply