Mercedes-AMG E 53 Hybrid (2025): Leistung und Luxus vereint

Mercedes

Der Mercedes-AMG E 53 Hybrid 2025 ist eine Plug-in-Hybrid-Version der beliebten E-Klasse-Limousine. Er verfügt über einen neu abgestimmten 3,0-Liter-Turbo-Reihensechszylinder-Benzinmotor, ein Plug-in-Hybridsystem mit leistungsstarkem Elektromotor, den variablen Allradantrieb 4MATIC+ und ein adaptives Fahrwerk.

Es unterscheidet sich von der Nicht-AMG-E-Klasse-Limousine durch 0,43 Zoll breitere vordere Kotflügel, eine breitere Frontspur, einen AMG-spezifischen Frontgrill, 20-Zoll-AMG-Leichtmetallfelgen, einen Ducktail-Heckspoiler und einen Heckdiffusor.

Nur für das Modelljahr 2025 ist der E 53 Hybrid Edition 1 erhältlich. Zu den Upgrades gehören die Lackierung Moonlight White Magno, schwarze Grafiken, 21-Zoll-Spezialräder im Kreuzspeichendesign, schwarze Bremssättel (mit weißen AMG-Logos) und schwarzes Nappaleder mit gelben Nähten , Carbonfaser-Spoiler und jede Menge Edition-1-Embleme.

Der Mercedes-AMG E 53 Hybrid 2025 ist serienmäßig mit 20-Zoll-Leichtmetallrädern ausgestattet, es sind jedoch auch 21-Zoll-Schmiederäder erhältlich.

400-V-Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang

Der neueste E 53 Hybrid basiert auf der Expertise des Mercedes-AMG Petronas Formel-1-Rennteams und beweist, dass Plug-in-Hybride mehr Spaß machen können als ihre Benziner.

Unter der Haube verbirgt sich ein 443 PS starker 3,0-Liter-Reihensechszylinder-Benzinmotor mit Turbolader, einem aktualisierten Twin-Scroll-Turbolader und neuer Software. Außerdem gibt es unter dem Kofferraum eine 400-Volt-Batterie mit 28,6 kWh und einen 161-PS-Elektromotor in einem Neungang-Automatikgetriebe.

Laut Mercedes-AMG leistet der Elektromotor des Getriebes eine maximale Leistung von 479 Nm. Drehmoment und steht ab der ersten Umdrehung zur Verfügung. Von der Batterie unter dem Kofferraumboden stehen 21,2 kWh für den Alltagsbetrieb zur Verfügung, die restliche Energie ist für den elektrischen Boost bei Hochleistungsfahrten reserviert.

Mit einer Gesamtleistung von 585 PS. und 750 Nm. Drehmoment verfügt der Mercedes-AMG E 53 Hybrid über einen neuen Startmodus namens „Race Start“, der die Leistung auf 612 PS steigert und maximale Beschleunigung bei voller Magerfahrt ermöglicht.

Wie schnell ist der Mercedes-AMG E 53 Hybrid?

Mercedes-AMG gibt an, dass der E 53 Hybrid mithilfe der Race-Start-Funktion in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen und eine elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h erreichen kann. Im rein elektrischen Modus erreicht er Geschwindigkeiten von bis zu 140 km/h.

Möglich macht das alles das vollvariable Allradgetriebe AMG Performance 4MATIC+. Es verfügt über eine elektromechanische Kupplung, die eine variable Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse ermöglicht, um Traktion und Handling zu maximieren. Auch die aktive Hinterachslenkung ist serienmäßig.

Der Abstandshalter zwischen den vorderen Federbeinstützen versteift die Vorderradaufhängungsstruktur und sorgt für eine erhöhte Querdynamik. Das „Schubfeld“ unter dem Motor verbessert die Lenkpräzision, indem es den Frontend-Twist (d. h. den Vorgang des Verdrehens) reduziert. An der Hinterachse sorgen zusätzliche Streben der Längsträger hinten für mehr Stabilität beim Fahren.

Reichweite und Aufladen

Der Mercedes-AMG E 53 Hybrid 2025 ist ein Plug-in-Hybrid mit rein elektrischem Antrieb, es gibt jedoch keine offiziellen Reichweitenangaben. Allerdings haben wir durch Gerüchte gehört, dass Mercedes-AMG eine Reichweite von 64 bis 68 Kilometern anstrebt, was angesichts der sportlichen Fahreigenschaften des E 53 Hybrid akzeptabel ist.

Der E 53 Hybrid verfügt über ein integriertes 11-kW-AC-Ladegerät und ein 60-kW-DC-Schnellladegerät für den Fall, dass die Batterie fast leer ist. Laut Mercedes-AMG lässt sich die Batterie in 20 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen.

Durch ein dreistufiges Energierückgewinnungssystem können während der Fahrt bis zu 120 kW nachgespeist werden. Im DAuto-Modus wählt das System abhängig von den Fahrbedingungen automatisch die Rekuperationsleistungsstufe. Im D-Modus ermöglicht die stärkere Rekuperation das Fahren mit einem Pedal, ähnlich wie bei einem vollelektrischen Auto.

Zu den mechanischen Bremsen gehören Vierkolben-Festsättel vorne und Einkolben-Schwimmsättel hinten, die innenbelüftete Bremsscheiben mit den Maßen 370 x 35 mm bzw. 360 x 25 mm vorne und hinten greifen.

Luxuriöses und dennoch sportliches Interieur

Der Mercedes-AMG E 53 Hybrid 2025 verfügt über elektrisch verstellbare Vordersitze, MB-Tex/Mikrofaser-Polsterung, rote Kontrastnähte, ein AMG-Nappalederlenkrad und Zierelemente aus offenporigem Eschenholz mit Hintergrundbeleuchtung. Optional sind Nappaledersitze und elektrisch verstellbare AMG Performance-Vordersitze erhältlich.

Das serienmäßige MBUX-Infotainmentsystem verfügt mittlerweile über die Menüs, Inhalte und Anzeigen der AMG- und Hybrid-Variante. Der MBUX Super Screen ist optional und umfasst ein 12,3-Zoll-Beifahrerdisplay.

AMG Dynamic Plus Paket

Für den Mercedes-AMG E 53 Hybrid 2025 ist ein AMG Dynamic Plus-Paket erhältlich. Es umfasst eine Race-Start-Funktion, große Verbundbremsscheiben vorn mit roten Sechskolben-Bremssätteln, ein elektronisches Sperrdifferenzial hinten und magnetorheologische Motorlager.

2025 Mercedes-AMG E 53 Hybrid Unverbindliche Preisempfehlung

Der Mercedes-AMG E 53 Hybrid wird Ende 2024 bei den Händlern eintreffen. Der offizielle empfohlene Verkaufspreis wurde noch nicht bekannt gegeben, für dieses Privileg müssen Sie jedoch rund 85.000 Euro bezahlen.

Endgültige Eigenschaften des Mercedes-AMG E 53 Hybrid 2025

  • Der Mercedes-AMG E 53 Hybrid 2025 ist der neueste Plug-in-Hybrid des deutschen Automobilherstellers und basiert auf der E-Klasse-Limousine der sechsten Generation.
  • Das 400-Volt-PHEV-System umfasst eine 28,6-kWh-Batterie, ein 60-kW-Gleichstrom-Schnellladegerät und eine Race-Start-Funktion, die den Benzinmotor und das Hybridsystem auf Hochtouren bringt!
  • Die aktive Hinterachslenkung sorgt für bessere Agilität und Kurvenstabilität.

2025 Mercedes-AMG E 53 Hybrid Galerie