Acura MDX (2023): Motoren, Preise, technisches Daten

Der Acura MDX 2023 bietet familienfreundlichen Transport in Premium-Verpackung. Es hat eine attraktive Front und drei Sitzreihen. Um es noch attraktiver zu machen, hat Acura seinem SUV-Flaggschiff auch ein scharfes Handling verpasst – vor allem in der leistungsorientierten S-Version. Die Beschleunigung ist für ein SUV dieser Größe flott, selbst mit dem 290 PS starken V-6 unter der Haube.

Acura MDX (2023): Motoren, Preise, technisches Daten

Aber wenn Sie auf den Typ S upgraden, tauscht Acura den 3,0-Liter-V6 mit Turboaufladung und 355 PS gegen einen serienmäßigen Allradantrieb. Das Interieur des MDX ist unbestreitbar hochwertig, kann aber nicht mit den üppigen Innenräumen von Konkurrenten wie dem Genesis GV80, der Mercedes-Benz GLE-Klasse und dem Volvo XC90 mithalten. Wer sich damit abfinden kann, wird feststellen, dass der MDX nicht nur günstiger ist als diese Fahrzeuge, sondern auch mehr Fahrspaß bietet.

Was gibt es Neues?

Die MDX sieht in diesem Jahr keine physischen Änderungen, aber Acura hat eine zweijährige/24.000 Meilen kostenlose planmäßige Wartung Plan und freien Zugang zu den AcuraLink Konnektivität Plan für drei Jahre für jedes Modell 2023.

Wir lieben Autos, also lieben wir den Typ S. Es ist ein Performance-Auto und das ist es, was uns am meisten daran fasziniert. Wenn Sie jedoch kein Fan von Sportwagen sind und einfach nur einen gut ausgestatteten Luxus-Crossover möchten, dann empfehlen wir Ihnen die Technology-Ausstattung. Mit dieser Ausstattung erhalten Sie Annehmlichkeiten wie Lederpolsterung mit Kontrastnähten, dimmbare Innenraumbeleuchtung, ELS Studio-Stereosystem mit 12 Lautsprechern und automatische Notbremsungen bei niedrigen Geschwindigkeiten vorne und hinten.

Motor, Getriebe und Leistung

Der normale MDX hat einen 3,5-Liter-V6-Motor mit 290 PS und ein 10-Gang-Automatikgetriebe. Frontantrieb ist Standard, Allradantrieb ist optional. Das sportliche Typ S-Modell hat einen aufgeladenen 3,0-Liter-V6-Motor mit 355 PS und Allradantrieb. Unsere Testfahrt mit dem Advance-Modell mit Allradantrieb und Standard-Antriebsstrang zeigte ein überraschend agiles Fahrverhalten und eine kraftvolle Beschleunigung. Als wir den Type S ausprobierten, lobten wir ihn für das gleiche agile Fahrgefühl und schätzten die zusätzliche Leistung, fragten uns aber, ob dieses Modell auch den Type S Schriftzug verdient. Der Type S ist jedoch messbar schneller als das Standardmodell und benötigte auf unserer Teststrecke nur 5,5 Sekunden, um 60 km h zu erreichen, gegenüber 6,4 Sekunden für das weniger leistungsstarke Modell.

Acura MDX (2023): Motoren, Preise, technisches Daten

Kraftstoffverbrauch und MPG in der Praxis

Die Basisversion des MDX hat einen EPA-Kraftstoffverbrauch von 19 mpg im Stadtverkehr und 26 mpg auf der Autobahn. Mit Allradantrieb sinkt der Wert auf der Autobahn um 1 mpg. Auf unserer Spritsparstrecke mit 75 km/h auf der Autobahn erreichte unser Testfahrzeug mit Allradantrieb (A-Spec) enttäuschende 22 mpg. Der Typ S schnitt mit einem Verbrauch von 23 mpg etwas besser ab. Weitere Informationen zum Kraftstoffverbrauch des MDX finden Sie auf der Website der EPA.

Acura MDX (2023): Motoren, Preise, technisches Daten

Innenraum, Komfort und Ladung

Das Innere des MDX sieht und fühlt sich hochwertig an, vor allem in der High-End-Ausstattung mit französisch genähtem Leder auf dem Armaturenbrett und offenporigem Holz in Kombination mit Metall und schwarzen Akzenten. Acura hat den MDX auch mit vielen Annehmlichkeiten wie einer zweizonen-Klimaautomatik, beheizbaren Vordersitzen und Lederbezügen ausgestattet. Die Vordersitze sind unterstützend und bequem und können mit Annehmlichkeiten wie 16-facher Verstellbarkeit und Massagefunktion ausgestattet werden. Die erste und zweite Sitzreihe bieten reichlich Platz für die Passagiere, die dritte Reihe des MDX ist jedoch nur für Kinder geeignet. Obwohl der Innenraum schön gestaltet ist und viele Komfortoptionen bietet, fühlt er sich nicht so edel an wie die Kabinen von Konkurrenten wie dem Genesis GV80 oder dem Volvo XC90.

Acura MDX (2023): Motoren, Preise, technisches Daten

Infotainment und Konnektivität

Das 12,3-Zoll-Infotainment-Display des MDX 2023 ist groß und leicht zu bedienen. Es hat auch einen Touchpad-Controller in der Mittelkonsole, der jedoch etwas frustrierend sein kann. Ein digitales, rekonfigurierbares 12,3-Zoll-Display gehört zur Serienausstattung, ebenso wie Apple CarPlay und Android Auto-Funktionen, eine integrierte Navigation, ein Wi-Fi-Hotspot und eine kabellose Smartphone-Ladestation. In der Technology-Ausstattung ist ein ELS Studio-Stereosystem enthalten, die A- Spec- und Advanced-Modelle erhalten ein ELS Studio 3D-System mit 16 Lautsprechern.

Acura MDX (2023): Motoren, Preise, technisches Daten

Sicherheit und Fahrerassistenzfunktionen

Acura hat seine Fahrzeuge mit Fahrerassistenzsystemen ausgestattet und der neue MDX bietet eine Vielzahl von Funktionen. Weitere Informationen zu den Crashtest-Ergebnissen des MDX finden Sie auf den Websites der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) und des Insurance Institute for Highway Safety (IIHS). Zu den wichtigsten Sicherheitsmerkmalen gehören

  • Automatische Notbremsung mit Fußgängererkennung serienmäßig
  • Spurverlassenswarner serienmäßig mit Spurhalteassistent
  • Adaptive Geschwindigkeitsregelung serienmäßig
Acura MDX (2023): Motoren, Preise, technisches Daten

Der Acura MDX SH-AWD 2023 kostet 58,625 €.

Schauen Sie sich auch unseren neuen Testbericht zum Acura Integra 2023 an.

Sеit 2016 schrеibt еin Autor, dеr sich auf Automobilthеmеn spеzialisiеrt hat, Onlinе-Inhaltе. Er fokussiеrt sich auf automobilbеzogеnе Nachrichtеn und tееilt sеin Wissеn und sеin Erfahrung mit Lеsеrn. Auf dеm Portal "H-H-Auto.de" vеröffеntlicht еr aktuеll und vоrlässlich Artikl über diе automobil Welt.

Leave A Reply