Genesis GV80 (2023): Preise, Änderungen, technisches Daten

Genesis

In einer scheinbaren Rekordzeit, die es aber nicht ist, hat sich die Marke Genesis mit dem reichhaltig ausgestatteten Genesis GV80 2023 an die Spitze der Luxus-SUV-Wunschlisten gesetzt. Woher wir das wissen? Weil die Leute nicht mehr fragen, ob es ein Hyundai ist, sondern ob es ein Bentley ist. Angesichts des imposanten Aussehens, des Designer-Interieurs und der luxuriösen Innenausstattung des GV80 verzeihen wir die Verwirrung. Ein kraftvoller 2,5-Liter-Vierzylinder mit Turbolader dient als Einstiegsmotor, während ein 3,5-Liter-V6 mit Doppelturbo die Leistung in den Topmodellen steigert.

Jeder GV80 hat Allradantrieb und ein Achtgang-Automatikgetriebe. Die Genesis-Formel, hochwertige Materialien mit attraktivem Innenraumdesign und moderner Technologie zu kombinieren, ist nicht einzigartig, da etablierte Hersteller wie der BMW X5, die Mercedes-Benz GLE-Klasse und der Volvo XC90 dies bereits seit Jahren tun. Der Durchbruch von Genesis mit dem GV80 besteht darin, ein Luxusniveau zu bieten, das so aussieht und sich so anfühlt, als sollte es Tausende € mehr kosten, als es tatsächlich der Fall ist – und das, obwohl es genauso viel oder weniger kostet als die beliebtesten SUVs seiner Klasse.

Was ist neu?

Genesis hat den Allradantrieb für alle GV80-Modelle des Modelljahrgangs 2023 zur Serienausstattung erklärt, und der Grundpreis des SUV-Flaggschiffs ist im Vergleich zum Modelljahrgang 2022 deutlich gestiegen. Die Ausstattungsvariante 2.5T Advanced, die auf dem 2,5-Liter-Vierzylinder mit Turbolader basiert, verfügt nun über ein Panorama-Schiebedach und belüftete Sitze. Capri Blue ersetzt Adriatic Blue in der Farbpalette. Die viersitzige Sonderausstattung Prestige Signature wurde in diesem Jahr gestrichen, die ausstattungsvariante Prestige Matte bleibt jedoch erhalten, nun mit der außenfarbe Makalu Gray statt Melbourne Gray. Alle Modelle verfügen über ein neues Öllebensdauerüberwachungssystem, und auch das Design des Infotainment-Drehknopfes in der Mittelkonsole des GV80 sowie der Getränkehalter in der zweiten Sitzreihe wurden überarbeitet.

Da alle GV80s mit einer Fülle von Ausstattungsmerkmalen wie einem 14,5-Zoll-Touchscreen, beheizbaren Vordersitzen und einer elektrischen Heckklappe aufwarten, sind selbst die Einstiegsmodelle ausreichend luxuriös. Dennoch wünschen wir uns die zusätzliche Leistung des 3,5-Liter-V6-Doppelturbomotors, der rund 7.000 € mehr kostet als der serienmäßige Vierzylinder. Ebenso würden wir uns für die Prestige-Ausstattung entscheiden, die 22-Zoll-Räder, ein großes digitales Kombiinstrument, Nappalederpolsterung und verstellbare Rücksitze mit Sitzheizung und -kühlung bietet.

Motor, Getriebe und Leistung

Der mittelgroße Luxus-Crossover basiert auf der Limousine G80 und ist serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattet. Die Motorenpalette beginnt bei einem 2,5-Liter-Vierzylinder mit Turboaufladung und reicht bis zu einem 3,5-Liter-V6 mit Doppelturboaufladung und 375 PS, der auf unserer Teststrecke eine flotte Zeit von 5,3 Sekunden auf 100 km/h erreichte. Mit dem Turbo-Vierzylinder war der GV80 mit 6,1 Sekunden langsamer auf 100 km/h, aber viele Fahrer werden die zusätzliche Leistung nicht vermissen. Nachdem wir beide Versionen des GV80 gefahren sind, können wir sagen, dass sich das neue SUV in den Kurven sportlich anfühlt und eine ruhige Fahrt bietet. Kunden, die mehr Nervenkitzel suchen, könnten jedoch einen Porsche Cayenne oder einen Audi SQ8 in Betracht ziehen.

Treibstoffverbrauch und MPG in der Praxis

Die EPA schätzt, dass die GV80-Modelle mit dem Vierzylindermotor 21 mpg im Stadtverkehr und 25 mpg auf der Autobahn erreichen sollten; mit dem V-6 reduzieren sich diese Werte auf 18 mpg bzw. 23 mpg. Wir hatten nicht die Möglichkeit, die V6-Version durch unseren 75 mph Highway Fuel Economy Test zu setzen, aber der GV80 mit dem Turbo-Vierzylinder lieferte genau das Versprechen von 25 mpg auf der Autobahn.

Innenraum, Komfort und Beladung

Der Innenraum des GV80 ist mit Wurzelholzverkleidungen, Metallakzenten und integrierter Ambientebeleuchtung ausgestattet; ein großes, schlankes Infotainment-Display sorgt für ein hochwertiges, aber übersichtliches Ambiente. Trotz der edlen Materialien vermittelt das Interieurdesign ein Gefühl von Minimalismus, das in der Praxis durchaus elegant wirkt. Die Vordersitze sind bequem, stützen und verfügen über eine Massagefunktion. Die serienmäßige Dreier-Sitzbank in der zweiten Reihe bietet Platz für bis zu fünf Passagiere; eine dritte Sitzreihe ist optional erhältlich, aber der Platz im Fond ist begrenzt und nur für Kinder geeignet. Hinter der zweiten Sitzreihe passen 13 Handgepäckstücke, bei umgeklappter zweiter Sitzreihe schluckt der GV80 insgesamt 28.

Infotainment und Konnektivität

Ein schlanker 14,5-Zoll-Infotainment-Touchscreen erstreckt sich über die Mitte des maßgeschneiderten Armaturenbretts des GV80. Der berührungsempfindliche Bildschirm bietet vor allem dem Beifahrer die Möglichkeit, den Radiosender zu wechseln oder das Navigationssystem zu bedienen, da der Bildschirm selbst recht weit von der Sitzposition des Fahrers entfernt ist. Glücklicherweise befindet sich auf der Mittelkonsole ein Click-Wheel-Controller, der es dem Fahrer ermöglicht, mit dem System zu interagieren.

Sicherheit und Fahrerassistenz

Einige Fahrerassistenzfunktionen sind serienmäßig, darunter ein halbautonomer Fahrmodus, der die Fahrgewohnheiten des Besitzers lernt und während der Fahrt imitiert. Weitere Informationen zu den Crashtestergebnissen des GV80 finden Sie auf den Websites der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) und des Insurance Institute for Highway Safety (IIHS). Zu den wichtigsten Sicherheitsmerkmalen gehören

  • Serienmäßiger adaptiver Tempomat mit teilautonomem Fahrmodus
  • Serienmäßige automatische Notbremsung mit Fußgängererkennung
  • Serienmäßige Spurverlassenswarnung mit Spurhalteassistent

Der empfohlene Verkaufspreis für den 2023 Genesis GV80 beträgt 66.475 €.