Mazda CX-90 (2024): Preise, Innenraum, Technische Daten

Mazda

Der japanische Autohersteller Mazda hat kürzlich sein neues SUV-Flaggschiff CX-90 vorgestellt. Es ist ein dreireihiges Luxus-SUV, das sich mit den Besten der Branche messen kann. Ein Who’s Who der siebensitzigen Superstars wie dem Kia Telluride, dem Honda Pilot, dem Toyota Highlander und dem Subaru Ascent. Darüber hinaus wird der Mazda CX-90 2024 in hartem Wettbewerb mit den temperamentvollen Deutschen wie dem BMW X5, dem Audi Q7 und dem Mercedes-Benz GLS stehen.

 Mazda CX-90 2024. Foto: Mazda Motors (Deutschland) GmbH.

„Jedes Mal, wenn wir ein neues Auto auf den Markt bringen, stellen wir uns der Herausforderung, uns durch unseren auf den Menschen ausgerichteten Design- und Entwicklungsansatz weiterzuentwickeln“, sagte Jeff Guyton, Präsident und CEO von Mazda North American Operations. „Der CX-90 bietet kraftvolle und reaktionsschnelle Leistung, ein attraktives Design und intuitive Technologie.“

Was ist neu?

Der Mazda CX-90 ist ein völlig neues Fahrzeug. Seine schlanke, von Kodo beeinflusste Karosserie ruht auf einer neuen großen Plattform mit hinterer Radaufhängung, die einen längeren Radstand und einen größeren Motor aufnehmen kann. Wir haben gehört, dass die nächste Generation des Mazda6 die erste sein wird, die eine neue heckbetonte Architektur mit einem neuen Skyactiv G Reihenmotor kombiniert. Mazda hat den Mazda6 (und den CX-3) inzwischen eingestellt, da sich die Verbraucherinteressen geändert haben“.

 Mazda CX-90 2024. Foto: Mazda Motors (Deutschland) GmbH.

e-Skyactiv Mild-Hybrid- und PHEV-Antriebsstränge

Der Mazda CX-90 2024 wird mit zwei elektrifizierten Antriebsvarianten auf den Markt kommen. Der Standardantrieb ist ein 3,3-Liter-Turbo-Reihensechszylinder e-Skyactiv mit einem Elektromotor zwischen Benzinmotor und Getriebe. Mazda nennt es das M-Hybrid Boost-System, das den Start-Stopp-Mechanismus antreibt, beim Beschleunigen hilft und das Fahrzeug bei niedrigen Geschwindigkeiten und kurzen Reichweiten auch ohne Unterstützung des Benzinmotors antreiben kann. Der Antriebsstrang hat eine kombinierte Leistung von 340 PS und ein Drehmoment von 369 lb-ft. mit einer Diät von Premium-Kraftstoff.

 Mazda CX-90 2024. Foto: Mazda Motors (Deutschland) GmbH.

Der CX-90 ist jetzt auch als Plug-in-Hybrid (PHEV) erhältlich. Der 2,5-Liter-Vierzylinder und der Elektromotor beziehen ihre Energie aus einer 17,8 kWh-Batterie und liefern zusammen 323 PS und 369 lb-ft Drehmoment. Mazda behauptet, dass der CX-90 PHEV auch rein elektrisch fahren kann, sagt aber nicht, wie lange.

 Mazda CX-90 2024. Foto: Mazda Motors (Deutschland) GmbH.

Beide Antriebe haben Allradantrieb und ein maßgeschneidertes Achtgang-Automatikgetriebe, das den Drehmomentwandler überflüssig macht. Das ermöglicht eine sanftere Beschleunigung bei gleichzeitig optimierter Effizienz, so Mazda. Die Kinematic Posture Control von Mazda verbessert auch Grip und Handling.

Mehr Chrom

Die vielen glänzenden Chromteile an der Außenhaut des neuen Mazda CX-90 sind ein deutliches Zeichen für den Premium-Anspruch des Fahrzeugs. Die Kodo-Designsprache von Mazda ist jedoch in die Jahre gekommen. Das wurde uns bewusst, als wir auf den ersten Blick keinen Unterschied zwischen einem CX-5, einem CX-50 und sogar einem CX-90 erkennen konnten, wären da nicht die offensichtlichen Größenunterschiede.

 Mazda CX-90 2024. Foto: Mazda Motors (Deutschland) GmbH.
 Mazda CX-90 2024. Foto: Mazda Motors (Deutschland) GmbH.

Wir sind keine großen Fans der sich wiederholenden Form des CX-90, und wir mögen auch nicht sein leicht bauchiges Heck, das uns an den plumpen Rumpf des Honda CR-V der fünften Generation erinnert. Andererseits hatten wir die gleichen Befürchtungen, als wir den CX-50 sahen, dessen halbrundes Design in unseren Augen zu blühen begann. Abgesehen von der Nörgelei gefällt uns die neue Mazda-Lackierung Artisan Red, die speziell für den CX-90 entwickelt wurde.

Interieur: Schick mit sportlichem Touch

Mazdas Innenräume sind in letzter Zeit sehr luxuriös geworden, und das gilt auch für das schlichte, aber funktionale Kabinendesign des CX-90. Der Hersteller verspricht Luxus und Komfort auf allen drei Sitzreihen mit edlen Materialien wie Nappaleder, Holz, Chrom und Ton-in-Ton-Stoffen. Honda mag sein Wabenmuster auf dem Armaturenbrett haben, wir bevorzugen Mazdas Stoffarmaturenbrett mit Kumihimo-inspirierten hängenden Nähten.

 Mazda CX-90 2024. Foto: Mazda Motors (Deutschland) GmbH.
 Mazda CX-90 2024. Foto: Mazda Motors (Deutschland) GmbH.

Der Mazda CX-90 2024 hat ein digitales Kombiinstrument und ein 12,3-Zoll-Mitteldisplay. Das Mitteldisplay wird über einen Drehknopf bedient, kann aber mit Apple CarPlay oder Android Auto in einen Touchscreen verwandelt werden. Wir mögen es, dass Mazda den Innenraum des CX-90 nicht in ein knopfloses, bildschirmlastiges Chaos verwandelt hat, aber der Drehregler in der Mittelkonsole sollte bei zukünftigen Modellen entfernt werden.

 Mazda CX-90 2024. Foto: Mazda Motors (Deutschland) GmbH.

Wenn es um Sicherheit geht, ist der CX-90 mit i-Activesense-Fahrhilfen ausgestattet. Das beinhaltet eine Totwinkelüberwachung, einen Radar-Tempomat, einen intelligenten Bremsassistenten und einen Spurwechselassistenten.

Preise und Verfügbarkeit

Die Produktion des Mazda CX-90 2024 wird Anfang 2023 beginnen und die ersten Auslieferungen sollen im April bei den Händlern eintreffen. Die Preise werden noch bekannt gegeben, aber wir gehen davon aus, dass sie bei 43.000 € für die Basisversion des CX-90 und bei 53.000 € für die PHEV-Version beginnen werden.