Ford Mustang (2024): Preise, Innenraum, Technische Daten

Ford

Der Ford Mustang 2024 wurde auf der Detroit Auto Show vorgestellt und ist die siebte Generation des legendären Pony Cars von Ford. Das erste Mal, dass das Auto 1964 der Öffentlichkeit gezeigt wurde, war es ein großer Erfolg. Wir bei H+H Auto + Komfort lieben den Ford Mustang, aber lassen Sie uns sagen, was wir wirklich von Fords neuestem Pony Car halten.

Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.

Die Bühne

Wir haben zum ersten Mal davon gehört, dass der S650 Mustang 2021 und Anfang 2022 mit einer dicken Tarnung und serienreifen Karosserieteilen ausgestattet sein würde. Aufgrund der Spionagefotos glaubten wir nicht, dass der Mustang der siebten Generation ein völlig neues Fahrzeug sein würde, denn er hatte immer noch die allgemeine Silhouette des alten S550 Mustang. Man stelle sich unsere stoischen Gesichter vor, als Ford den Vorhang lüftete für das, was die letzte Generation des Pony-Cars sein könnte, die brennende Flamme der guten alten Muscle-Car-Güte, bis die Elektrifizierung den Spaß verdirbt.

Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.

„Die Investition in eine neue Generation des Mustang ist ein wichtiges Statement in einer Zeit, in der sich viele unserer Wettbewerber aus dem Geschäft mit Verbrennungsmotoren zurückziehen“, sagte Jim Farley, CEO der Ford Motor Company. „Ford beschleunigt jedoch seinen ICE-Wachstumsplan, indem wir unsere profitabelsten und beliebtesten Autos – alle aus der Ford Blue-Familie – mit vernetzter Technologie, meinungsbildenden Derivaten und Hybrid-Optionen ausstatten und bis 2026 zusätzlich 50 Milliarden € in Elektrofahrzeuge investieren“.

Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.

Was ist neu?

Der neue S650 ist ein gründlich überarbeiteter S550 Mustang, aber die Attraktivität des neuen S650 geht weit über das Äußere hinaus. Ford hat es geschafft, ihn kantiger und moderner aussehen zu lassen, ohne die ikonische Mustang-DNA aufzugeben. „Der neue Mustang ist markanter und kantiger, während er die klassische Robustheit und Modernität des Mustang beibehält“, sagt Christopher Walter, Ford Mustang Design Manager. Er hat eine niedrige und tief liegende Frontpartie, die von aktualisierten und schlankeren LED-Scheinwerfern betont wird. Die Dachlinie und die hinteren Kotflügel sind klassische Mustang-Stylingelemente.

Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.
Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.

Der Ford Mustang 2024 hat ein langes Bett, neue Rückleuchten und einen neuen Stoßfänger mit einem Windabweiser. Das Cabrio-Modell hat einen Zentralverschluss, der das vollständig isolierte Stoffdach auf Knopfdruck öffnet und schließt. Das neue Mustang Cabrio hat immer noch Platz für zwei Golfbags. Das optionale Performance-Paket enthält 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein Sport-Sperrdifferenzial, einen aktiven Klappenauspuff und 19-Zoll-Brembo-Bremsen. Optional ist das aktive Fahrwerk MagneRide von Ford erhältlich.

Motor- und Getriebedaten

Ford hat sich auf der Detroit Motor Show nicht zu Leistungs- und PS-Zahlen geäußert, sagte aber, dass die bekannten Motoren des Mustang 2024 leistungsfähiger und effizienter sein werden als bisher.

Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.

Der Basismotor bleibt ein 2,3-Liter-EcoBoost-Reihenvierzylinder mit Turbolader. Der Mustang GT verfügt über einen 5,0-Liter-Coyote-V8-Motor mit neuen elektronischen Drosselklappen, doppelten Airboxen, einem neuen Auspuffkrümmer und einer neuen Ölwanne und ist damit die leistungsstärkste Version des legendären Mustang V8-Benzinmotors. Ersterer ist ausschließlich mit einem 10-Gang-Automatikgetriebe erhältlich, während der GT serienmäßig über ein manuelles 6-Gang-Getriebe verfügt. Beide Motoren verfügen über eine neue Funkfernbedienung, mit der sich der Motor per Knopfdruck am Schlüsselanhänger hochdrehen lässt.

Interieur & Technologie-Updates

Der Ford Mustang 2024 hat eine Menge Technologie und Digitalisierung in seinem neu gestalteten Cockpit. Das obere Armaturenbrett des aktuellen Mustangs ist verschwunden und durch ein offenes Mittelteil ersetzt worden, das von einem 12,4 Zoll großen digitalen Instrumentencluster und einem 13,2 Zoll großen Infotainment-Touchscreen dominiert wird, der von der 3D-Software Unreal Engine angetrieben wird.

Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.

„Jedes Pixel wird genutzt“, sagt Craig Sandvig, Interaction Design Manager für den Ford Mustang. „Wir können kreativ sein, wenn es darum geht, die notwendigen Fahrinformationen anzuzeigen und dem Fahrer die Kontrolle über die Farbwahl, die klassischen Mustang-Instrumente oder sogar einen „stillen“ Bildschirm mit minimalen Details geben.“

Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.

Der Innenraum ist vollgepackt mit Soft-Touch-Kunststoffen, echtem Rindsleder, Ambiente-Beleuchtung und hochwertigen Nähten. Weitere technische Features wie Apple CarPlay und Android Auto, USB-Anschlüsse in der Decke (damit die Kabel der Rückfahrkamera nicht „quer durch den Innenraum verlaufen“, so Ford) und ein B&O-Audiosystem mit 12 Lautsprechern sind selbstverständlich.

Fortgeschrittene Sicherheitsfunktionen

Wie der vollelektrische Mustang Mach-E ist auch der Ford Mustang 2024 mit der nächsten Generation von Fahrerassistenzsystemen ausgestattet. Er verfügt unter anderem über eine Verkehrszeichenerkennung, eine intelligente adaptive Geschwindigkeitsregelung, einen Spurhalteassistenten, einen Ausweichassistentenn und einen Bremsassistenten beim Rückwärtsfahren. Neu im Ford Mustang sind die aktive Schlaglocherkennung und die Stolen Vehicle Services. Letztere sind Teil der serienmäßigen Mobilitäts-App FordPass und der Connected Services.

Ford Mustang Dark Horse: bereit für die Rennstrecke

Der neueste S650 Mustang erinnert mit der Einführung des Mustang Dark Horse an das Engagement der Marke im Rennsport. Laut Ford sind die Dark Horse Mustangs die bisher präzisesten und rennstreckentauglichsten Mustangs und beide werden mit einer leistungsgesteigerten Version des Gen IV Coyote V8-Motors ausgestattet.

Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.

„Wir haben den neuen 5,0-Liter-V8-Mustang auf ein neues Level gebracht. Die Leistung wurde gesteigert, die Aerodynamik verbessert, die Reifen und Lenkung wurden optimiert und ein interaktives Cockpit entwickelt. Das Ergebnis ist ein Mustang, der alle bisherigen 5,0-Liter-Mustangs übertrifft“, sagt Ed Krenz, Chefingenieur des Mustangs.

Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.

Auch hier verrät Ford keine Leistungsdaten, aber der Dark Horse Mustang verfügt über rennerprobte Extras, die jeden Muscle-Car-Liebhaber vor Freude schreien lassen. Zunächst einmal ist ein maßgeschneidertes Tremec-Sechsgang-Schaltgetriebe mit einer 3D-gedruckten Titan-Schaltkugel serienmäßig an Bord, aber es gibt auch ein 10-Gang-Automatikgetriebe mit Schaltwippen. Ebenfalls serienmäßig ist das Performance-Paket mit zusätzlichem Motorkühler, Getriebeölkühler, leichterem Kühler und robusteren Kühlerlüftern.

Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.

Neue Embleme und Logos, abgedunkelte LED-Scheinwerfer, ein schwarzglänzender Kühlergrill, ein neuer unterer Frontstoßfänger mit glänzenden „Reißzähnen“, ein feststehender Heckspoiler und abgedunkelte Auspuffendrohre sind nur einige der Merkmale, die ihn von einem normalen Pony Car unterscheiden. Die Dark Horse Mustangs verfügen außerdem über ein Torsen-Sperrdifferenzial, größere hintere Stabilisatoren, hochbelastbare vordere Stoßdämpfer, eine Domstrebe, eine hintere K-Strebe, eine Magnetaufhängung, 19-Zoll-Brembo-Bremsen und 19-Zoll-Felgen mit Pirelli P Zero PZ4-Reifen in Offset-Passform. Weitere leistungsorientierte Features wie eine elektronische Driftbremse sind einzigartig für den Dark Horse Mustang und unverzichtbar für Fahrer, die ihre Driftfähigkeiten verbessern wollen.

Ford Mustang 2024. Foto: Ford Motor Company.

Ford hat zwei reine Rennversionen des Mustang Dark Horse in Arbeit. Keine der beiden Versionen ist für den Straßenverkehr zugelassen. Die Dark Horse S ist eine echte Rennstreckenmaschine für Muscle-Car-Enthusiasten, während die Dark Horse R für den professionellen Rennsport gedacht ist.

Preise und Verfügbarkeit

In den nächsten Monaten wird Ford mehr Informationen über den Mustang 2024 veröffentlichen. Das beinhaltet auch den Preis, die verschiedenen Ausstattungsvarianten und die Serienausstattung. Die ersten Autos werden im Sommer 2023 ausgeliefert.