VW Atlas (2023): Bild, Preise, technisches Daten

Volkswagen

Der größte Volkswagen, den Sie in den Deutschland kaufen können, ist der dreireihige Atlas-Mittelklasse-SUV. Er wurde 2018 eingeführt und für 2021 mit einem neuen Look und erweiterter Allradfähigkeit aktualisiert. Wie beim VW Atlas 2023 wird auch hier eine weitere Ausstattungsvariante (diesmal die SEL R-Line) gestrichen, so dass es nur noch fünf Modelle gibt.

Was wir denken

Der Atlas der ersten Generation sieht in der Volkswagen Designsprache mit seinem breiten Gesicht und den blockartigen Außenproportionen sehr hochwertig aus. Und in unserem Vergleich dreier Midsize-SUV beeindruckten uns sein geräumiger Innenraum und der bequeme Ein- und Ausstieg über die Hecktüren. Doch damit endet das Lob für das größte VW-Modell.

Der Innenraum ist billig und das Fahren ist nicht gut. Die Beschleunigung ist langsam, die Federung hart und das Lenkgefühl fehlt. Es gibt teurere Autos in dieser Klasse und selbst eine Offroad-Version war nicht gut abseits der Straße. Volkswagen hat viel Arbeit vor sich, bevor der Atlas auf den Markt kommt, aber wir könnten uns vorstellen, dass ein Hybrid- oder Elektroauto das Rennen für die Marke macht, bevor es soweit ist.

Leistung und Treibstoffverbrauch

Die beiden Antriebsstränge des Atlas 2022 sollen 2023 wieder auf den Markt kommen. Der 2,0-Liter-Reihenvierzylinder-Basismotor mit Turboaufladung liefert 235 PS und ein Drehmoment von 258 lb-ft. Ein 3,6-Liter-V6-Saugmotor mit 276 PS und einem Drehmoment von 266 lb-ft ist das Upgrade. Der 2023 Atlas ist serienmäßig mit Vorderradantrieb und optional mit Allradantrieb und Achtgang-Automatikgetriebe ausgestattet.

Wenn Effizienz ist eine Priorität, der Atlas, dass die besten Kraftstoffverbrauch wurden die vier Turbo-Allrad-Modelle. EPA-Schätzungen für das Modell 2022 sind 21/25 mpg Stadt / Autobahn mit FWD und 20/24 mit AWD, die nicht so viel im Vergleich zu den 2022 Honda Pilot oder Kia Telluride.diese SUVs erreichen mit ihren größeren und leistungsstärkeren V-6-Motoren fast den gleichen Kraftstoffverbrauch. Die V6-Atlas-Modelle erreichen 18/24 mpg mit FWD und 17/23 mpg mit AWD.

Der Elektro-Atlas?

Der ID4 ist das erste Elektrofahrzeug von Volkswagen für den Massenmarkt, aber das ist noch nicht alles. Der Autohersteller hat bestätigt, dass ein dreireihiger SUV auf seiner EV-Architektur in Planung ist, der dem für den chinesischen Markt vorgestellten ID6 ähneln könnte. Der ID6 ist fast einen Meter länger als der ID4 und bietet Platz für sieben Personen, was der Anzahl der Sitze in einem Atlas entspricht.

Der ID6 hat ein Infotainmentsystem mit 12,0-Zoll-Touchscreen und die Fahrerassistenzsysteme von VW. Er wird mit zwei Batterieoptionen angeboten: einer kleineren 58-kWh-Einheit und einer 77-kWh-Batterie. Die größere Batterie soll fast 300 Meilen Reichweite bieten. Es ist nicht schwer zu sehen, wie VW den ID6 mit einem SUV ausstatten könnte, um etwas für amerikanische Kunden anzubieten.

Sicherheitsbewertungen und Eigenschaften

Das Modell 2022 erhielt in allen IIHS-Kategorien die Note „gut“ für das Crashverhalten. Die LED-Scheinwerfer ohne Kurvenlicht und Fernlichtautomatik sowie die zu tief angebrachten Kindersitzverankerungen waren jedoch ein Problem.

Im Basismodell des Atlas 2023 SE sind automatische Notbremsung, Totwinkel- und Querverkehrswarner serienmäßig. Die SE-Modelle mit Technologie haben auch Parksensoren und eine adaptive Geschwindigkeitsregelung. Das SEL-Modell hat Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung und adaptives Fernlicht. Der SEL Premium R-Line hat einen teilautonomen Einparkassistenten und ein 360-Grad-Kamerasystem.

Laderaum und Innenraum

Der Atlas 2023 hat ein großes Innenraumvolumen, vor allem im Laderaum. Die dritte Sitzreihe kann umgeklappt werden und bietet Platz für zwei Erwachsene, was man von vielen mittelgroßen SUVs mit drei Sitzreihen nicht behaupten kann.

Beinfreiheit (erste/zweite/dritte Reihe)Laderaum (hinter der dritten/zweiten/ersten Reihe)
Volkswagen Atlas41,7/37,6/33,7 Zoll20,6/55,5/96,8 Kubikfuß
Kia Telluride41,4/42,4/31,4 Zoll21,0/46,0/87,0 Kubikfuß
Ford Explorer43,0/39,0/32,2 Zoll18,2/47,9/87,8 Kubikfuß

Technologie

Regensensor-Scheibenwischer, schlüsselloser Zugang und beheizbare Vordersitze mit 10-fach elektrisch verstellbarem Fahrersitz gehören bei den Basismodellen des Atlas SE zur Serienausstattung. Das Einstiegsmodell des Atlas verfügt zudem über ein Infotainmentsystem mit 6,5-Zoll-Touchscreen, einem halben Dutzend Lautsprechern sowie Android Auto- und Apple CarPlay-Kompatibilität via App-Connect.

Für 2023 bietet das SE-Modell mit Technologie ein konfigurierbares 10,3-Zoll-Display im Kombiinstrument, das mit Fernstart, Dreizonen-Klimaautomatik, kabellosem Laden und einer elektrischen Heckklappe mit Freisprecheinrichtung kombiniert werden kann. Das Infotainment rüstet VW mit einem 8,0-Zoll-Touchscreen und drahtlosem App-Connect auf.

Der Atlas SEL verfügt serienmäßig über ein beheizbares Lenkrad und einen achtfach elektrisch verstellbaren Beifahrersitz. Die Topausstattung SEL Premium R-Line bietet elektrisch anklappbare Außenspiegel, belüftete Vordersitze, beheizbare Rücksitze und ein Fender Premium Audiosystem mit 12 Lautsprechern.