Subaru Forester (2023): Bild, Preise, technisches Daten

Subaru hat seinen beliebten Crossover für das Modelljahr 2022 gründlich überarbeitet. Das bedeutet, dass es beim Subaru Forester 2023 abgesehen von einem höheren Basispreis keine wesentlichen Änderungen gibt. Der Forester reiht sich in eine Reihe von Neufahrzeugen ein, die in der Anschaffung teurer geworden sind – nicht zuletzt wegen der anhaltenden Pandemie, des Krieges in €pa und der sich abzeichnenden Chipknappheit.

Subaru Forester (2023): Bild, Preise, technisches Daten

Der Forester 2023 ist da und er ist teurer als je zuvor. Das Einstiegsmodell des Forester 2023 startet nun bei 27.620 € (inkl. 1.225 € Zielgebietsgebühr), rund 1.300 € mehr als der Forester 2022. Interessant ist, dass Subaru den Preis des Forester 2022 Mitte des Jahres um 500 € angehoben hat. Der outdoortaugliche Forester Wilderness feiert 2023 sein Comeback und bietet weiterhin 9,2 Zoll Bodenfreiheit, eine robuste Federung und 17-Zoll-Räder mit Yokohama Geolandar-Geländegummi.

Motor & Getriebe

Der Subaru Forester 2023 wird weiterhin von einem 2,5-Liter-Vierzylinder-Boxermotor mit 182 PS und einem Drehmoment von 176 lb-ft angetrieben. Die Zahlen mögen auf dem Papier gut aussehen, aber wir vermissen die feuerspeienden, turboaufgeladenen Boxer-Vierzylinder der Forester von einst, insbesondere der rallyetauglichen STi-Versionen aus den frühen 2000er Jahren. typisch für Subaru (mit Ausnahme des BRZ) haben alle Forester symmetrischen Allradantrieb, während ein stufenloses Lineartronic-Automatikgetriebe (CVT) die einzige Getriebeoption ist.

Der Forester 2023 hat zwar nicht viel Schwung, aber er hat einen guten Kraftstoffverbrauch. Die EPA schätzt, dass er in der Stadt 26 Meilen pro Gallone fährt, auf der Autobahn 33 und kombiniert 29 (obwohl die robustere Wilderness Trim nicht so gut ist). Der Forester kann bis zu 1.500 Pfund ziehen, aber die Wilderness Trim kann bei richtiger Ausstattung bis zu 3.000 Pfund ziehen.

Standard-Sicherheitseinrichtungen

Der Subaru Forester 2023 hat ein paar coole Funktionen. Es ist mit dem EyeSight-System ausgestattet, das eine adaptive Geschwindigkeitsregelung, einen Spurhalteassistenten und einen Kollisionswarner enthält.

Subaru Forester (2023): Bild, Preise, technisches Daten

Ausstattungsstufen & Preise

Der Subaru Forester 2023 ist in sechs verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich. Die Base, Premium, Sport, Wilderness, Limited und Touring. Hier ist eine allgemeine Übersicht über die Serienausstattung und Preise der einzelnen Varianten.

Basis

Wie bereits erwähnt, beginnt das Einstiegsmodell des Forester bei 27.620 €. Er verfügt über eine vollelektrische Ausstattung, zwei USB-Anschlüsse, 17-Zoll-Stahlfelgen, schlüssellosen Zugang mit Fernbedienung und einen 6,5-Zoll-Infotainment-Touchscreen mit Apple CarPlay und Android Auto-Anbindung. Bluetooth, Klimaautomatik und LED-Scheinwerfer gehören ebenfalls zur Serienausstattung. Das Optionspaket für 625 € bietet zusätzlich eine Dachreling und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen in Silberoptik.

Subaru Forester (2023): Bild, Preise, technisches Daten

Premium

Der Premium startet bei 30.620 €. Er verfügt über einen zehnfach verstellbaren Fahrersitz (mit Lendenwirbelstütze), Dachreling, Panoramadach, Privacy-Verglasung im Fond, Keyless Entry, lederbezogenes Lenkrad, zwei USB-Anschlüsse im Fond und Start per Knopfdruck. Zum serienmäßigen Allwetter-Paket gehören unter anderem beheizbare Vordersitze, beheizbare Außenspiegel und eine Scheibenwischer-Enteisungsanlage.

Subaru bietet den Forester Premium mit einem optionalen Paket (1.165 €) an, das weitergehende Fahrerassistenzsysteme wie automatische Notbremsung, Totwinkelerkennung, Spurwechselassistent und Querverkehrswarnung hinten umfasst. Darüber hinaus verfügt der Forester Premium über den X-Mode mit Bergabfahrassistent, der für noch mehr fahrintelligenz in schwierigen Situationen sorgt. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehört eine elektrisch betätigte Heckklappe mit automatischer Schließung und Höhenspeicherung.

Subaru Forester (2023): Bild, Preise, technisches Daten

Sport

Der Subaru Forester 2023 Sport beginnt bei 32.190 €. Er verfügt über den X-Mode mit Doppelfunktion, glänzend schwarze Außenverkleidung, schwarze 18-Zoll-Räder, einen hinteren Dachspoiler und orangefarbene Akzente innen und außen. Es gibt auch mehr Fahrassistenzfunktionen wie Toter-Winkel-Überwachung, automatische Notlenkung, Querverkehrswarnung und Spurwechselassistent.

Ein optionales Paket (1.645 €) bietet zusätzlich einen Acht-Zoll-Touchscreen mit Subaru Starlink, ein Harman Kardon Premium-Audiosystem, eine elektrisch betätigte Heckklappe und eine automatische Rückfahrbremse.

Wildnis

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung ab 35.245 € baut der Wilderness auf der Premium-Ausstattung auf und ist für die Erkundung der Wildnis bestens gerüstet. Neben der dicken Gummiprofilierung und der erhöhten Bodenfreiheit verfügt der Wilderness über einen maßgeschneiderten, sechseckigen Kühlergrill, eine Dachreling in Leiteroptik, einzigartige LED-Nebelscheinwerfer, einen vorderen Unterfahrschutz, Radlaufblenden und einen mattschwarzen Blendschutz für die Motorhaube. hinzu kommen Allwetter-Fußmatten, eine Gepäckablage und StarTex-Polsterung.

Subaru bietet für den Wilderness ein Optionspaket für 1.850 € an, das eine elektrische Heckklappe, ein Harman-Kardon-Audiosystem und einen Acht-Zoll-Infotainment-Touchscreen umfasst.

Subaru Forester (2023): Bild, Preise, technisches Daten

Begrenzt

Die Limited-Version beginnt bei 34.300 € und hat alle Premium-Features, aber auch noch viele andere Extras wie schwarze 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Außenspiegel in Wagenfarbe mit integrierten Blinkern, einen 8-Zoll-Touchscreen für das Infotainment, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik und perforierte Lederpolster.

Der Limited verfügt über ein 1.695 € teures Optionspaket mit beheizbarem Lenkrad, Tomtom-Navigationssystem, automatischer Rückfahrbremse und Harman-Kardon- Soundsystem.

Tournee

Der Forester ist ein echtes Kraftpaket. Es hat eine Menge Power und das zu einem Preis von 37.720 €. Das Topmodell des Forester hat dunkelgraue 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Spiegelkappen in satiniertem Chrom, LED-Nebelscheinwerfer, eine silberne Dachreling, silberne Heck- und Seitenschweller sowie Chromembleme. Der Fahrersitz kann sich in zehn verschiedene Positionen verstellen und der Beifahrersitz in acht. Die Sitze im Fond haben sogar eine Sitzheizung. Die Innenbeleuchtung ist mit LEDs ausgestattet und die Lederausstattung gibt es in schwarz oder sattelbraun.

Subaru Forester (2023): Bild, Preise, technisches Daten

Werksgarantie

Der Subaru Forester 2023 hat eine Stoßfängergarantie von drei Jahren und 36.000 Kilometern und eine Antriebsstranggarantie von fünf Jahren und 60.000 Kilometern. Die Garantieverlängerung kann sich lohnen, wenn Sie überdurchschnittlich viel fahren.

Schauen Sie sich auch unseren neuen Testbericht zum Subaru Forester 2024 an.

Sеit 2016 schrеibt еin Autor, dеr sich auf Automobilthеmеn spеzialisiеrt hat, Onlinе-Inhaltе. Er fokussiеrt sich auf automobilbеzogеnе Nachrichtеn und tееilt sеin Wissеn und sеin Erfahrung mit Lеsеrn. Auf dеm Portal "H-H-Auto.de" vеröffеntlicht еr aktuеll und vоrlässlich Artikl über diе automobil Welt.

Leave A Reply