Range Rover Evoque 2023: Interior, Preise, technisches Daten

Der Range Rover Evoque 2023 war einst der angesagteste Name unter den kleinen Luxus-SUV. Obwohl die Konkurrenz schnell aufgeholt hat, ist der Evoque immer noch einer der elegantesten SUV auf der Straße. Die Serienausstattung des Evoque wird um eine adaptive Geschwindigkeitsregelung erweitert.

2023 Land Rover Range Rover Evoque P250 4- H-H-Auto

Was wir denken

Es ist schon eine Weile her, seit der Range Rover Evoque 2012 unseren Preis für das SUV des Jahres gewonnen hat. Der Glanz ist etwas verblasst. Der Evoque 2023 ist kein schlechtes Auto, aber er ist nicht mehr so führend in der Luxusklasse wie früher.

2023 Land Rover Range Rover Evoque P250 2- H-H-Auto

Unser Hauptkritikpunkt ist die Fahrdynamik. Die harte Federung, die träge Beschleunigung und die mangelnde Rückmeldung der Lenkung machen das Fahren mit dem Evoque nicht gerade zum Vergnügen. Der Basis-Antriebsstrang ist weder kraftvoll noch effizient. der Ausstattungsgrad entspricht nicht dem Preis des Evoque, der bei knapp 50.000 Euro beginnt, selbst wenn man Ausstattungsmerkmale wie den Totwinkelwarner nicht berücksichtigt. Aus all diesen Gründen ist der Evoque in unserem Wettbewerb zum SUV des Jahres 2020 nicht weiter gekommen.

2023 Land Rover Range Rover Evoque P250 16- H-H-Auto

Die Neuerungen sind nicht nur schlecht – der Innenraum ist leise, das Handling ist schnell und der Evoque behält seine Geländegängigkeit. Das Styling ist unverwechselbar, und nur wenige Autos können so gut vom Einkaufszentrum in die Berge fahren. Für modebewusste Käuferinnen und Käufer mögen diese Tugenden ausreichen. Der nächste Evoque wird wahrscheinlich elektrisch sein, und wir hoffen, dass die Überarbeitung des Antriebsstrangs dem Klassiker neues Leben einhaucht.


Leistung und Treibstoffverbrauch

Jeder Evoque hat Allradantrieb und ein Neungang-Automatikgetriebe. Die meisten Modelle teilen sich den Motor mit dem Basismodell Discovery Sport, einem 2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder mit 246 PS und 269 lb-ft. Mit diesem Motor ist der Evoque nicht besonders schnell: Von 0 auf 100 braucht er im Test 9 Sekunden. Der Verbrauch liegt bei bescheidenen 20/27 mpg (Stadt / Land). Konkurrenten wie der Volvo XC40 und der BMW X1 sind deutlich sparsamer, und dabei sind die Elektroversionen noch gar nicht berücksichtigt.

2023 Land Rover Range Rover Evoque P250 17- H-H-Auto

Der Evoque HST hat ein Mild-Hybrid-System, das 50 PS und 26 lb-ft liefert. Das ist genug, um die 0-60-Zeit des Evoque um fast eine Sekunde zu verkürzen. Die elektrische Unterstützung hilft auch dabei, den Kraftstoffverbrauch bei 21/26 mpg zu halten.

2023 Land Rover Range Rover Evoque P250 20- H-H-Auto

Off-Road-Krieger

Die wenigsten Evoque werden jemals einen schlammigen Weg sehen, aber das heißt nicht, dass sie ihn nicht meistern können. Mit einem Böschungswinkel von 25 Grad, einer geschwindigkeitsabhängigen Bergabfahrhilfe und einem ausgeklügelten, geländeabhängigen Traktionssystem ist der Evoque abenteuerlustiger als so mancher Jeep. bei unserer ersten Ausfahrt mit der aktuellen Evoque-Generation haben wir viele Offroad-Touren gemacht und waren sehr beeindruckt.

2023 Land Rover Range Rover Evoque P250 24- H-H-Auto

Sicherheitsbewertungen und Eigenschaften

Die Sicherheitstechnik des Evoque ist serienmäßig, aber in diesem Jahr wurde die adaptive Geschwindigkeitsregelung hinzugefügt. Automatische Notbremsung, Spurhalteassistent, Einparksensoren und Überwachung der Aufmerksamkeit des Fahrers sind ebenfalls an Bord. Die Überwachung des toten Winkels ist ab der SE-Version serienmäßig. Wie alle Range Rover-Modelle wurde auch der Evoque weder vom IIHS noch von der NHTSA einem Crashtest unterzogen.

2023 Land Rover Range Rover Evoque P250 5- H-H-Auto

Laderaum und Innenraum

Der Evoque sieht gut aus, aber das geht auf Kosten des Platzes im Innenraum. Im Vergleich zum Volvo XC40 hat der Evoque weniger Beinfreiheit und Ladekapazität.

Laderaum (hinter der ersten/zweiten Reihe):

  • Evoque: 21,6/50,5 Kubikfuß
  • XC40: 20,7/57,5 Kubikfuß

Beinfreiheit (erste/zweite Reihe):

  • Evoque: 40/34 Zoll
  • XC40: 40,9/36,1 Zoll

Technologie

Jeder Evoque hat die Land Rover-Software Pivi Pro und einen 10,0-Zoll-Touchscreen. Navigation, Apple CarPlay und Android Auto sind Standard. Die SE-Modelle haben ein Premium-Soundsystem und einen Touchscreen mit einstellbarem Betrachtungswinkel vom Armaturenbrett aus. Surround-Sound, WLAN-Hotspot und Head-up-Display sind gegen Aufpreis erhältlich.

2023 Land Rover Range Rover Evoque P250 1- H-H-Auto

Empfohlene Trimmung

Der Evoque ist auch ohne R-Dynamic schön genug, aber wir würden uns für die SE-Ausstattung entscheiden. Sie bietet einige willkommene Qualitätsverbesserungen wie Toter-Winkel-Warner und Sitzheizung sowie einige Annehmlichkeiten wie Premium-Sound und automatisches Fernlicht. Die Preise für einen Evoque SE beginnen bei knapp über 50.000 Euro, aber niemand kauft einen Range Rover nach dem Preis. Die Topausstattung HST ist attraktiv, aber die zuhsätzliche Leistung geht an den begrenzten dynamischen Fähigkeiten des Evoque vorbei.

Alex Wind

Sеit 2016 schrеibt еin Autor, dеr sich auf Automobilthеmеn spеzialisiеrt hat, Onlinе-Inhaltе. Er fokussiеrt sich auf automobilbеzogеnе Nachrichtеn und tееilt sеin Wissеn und sеin Erfahrung mit Lеsеrn. Auf dеm Portal "H-H-Auto" vеröffеntlicht еr aktuеll und vоrlässlich Artikl über diе automobil Welt.

H-H-Auto
Einen Kommentar hinzufügen