Mercedes-Benz eSprinter 2024: Überblick, Technische Daten, Preis

Der Mercedes-Benz eSprinter ist vielleicht nicht so ikonisch wie andere Modelle mit dem Stern, aber dennoch ein vielseitiges und geräumiges Arbeitstier. Mit dem eSprinter 2024, einer vollelektrischen Variante des meistverkauften Transporters der Marke, ist der deutsche Automobilhersteller einer der ersten, die ihre Nutzfahrzeugpalette elektrifizieren. Den ersten eSprinter hat Mercedes-Benz bereits 2018 vorgestellt, doch der eSprinter v2.0 ist ein ganz anderer Transporter.

Mercedes Benz eSprinter 8 1400x933.jpg- H-H-Auto
Mercedes-Benz eSprinter 2024. Foto: Mercedes-Benz AG.

Was ist neu?

Der eSprinter 2024 ist Teil der Strategie des Automobilherstellers, ausschließlich elektrifizierte Transporter im Programm zu haben, was Mercedes noch vor der offiziellen EU-Gesetzgebung erreichen will. “Der neue Mercedes-Benz eSprinter ist die konsequente Fortsetzung unserer Strategie, mit den gefragtesten Transportern eine Vorreiterrolle in der Elektromobilität einzunehmen und weltweit profitabel zu wachsen”, sagt Mathias Geisen, Leiter Mercedes-Benz Vans.

Mercedes Benz eSprinter 10 1400x934.jpg- H-H-Auto
Mercedes-Benz eSprinter 2024. Foto: Mercedes-Benz AG.

Der eSprinter v2.0 ist mit einer elektrischen Hinterachse ausgestattet, die speziell für ihn entwickelt wurde. Der erste eSprinter hatte einen Frontantrieb. Außerdem hat der neue eSprinter eine dreimodulare Karosserie. Das gibt den Ingenieuren von Mercedes-Benz “größtmögliche Freiheit bei der Entwicklung und Gestaltung der verschiedenen Um- und Aufbauten”.

Mercedes Benz eSprinter 3.jpg- H-H-Auto
Mercedes-Benz eSprinter 2024. Foto: Mercedes-Benz AG.

Außerdem wird der eSprinter zunächst nur in einer Karosserievariante mit Hochdach und langem Radstand auf den Markt kommen, eine Variante mit niedrigem Dach und normalem Radstand ist jedoch nicht weit.


Batterie & Laden

Der eSprinter hat ein 113-kWh-Lithium-Ionen-Phosphat-Batteriepaket zwischen Vorder- und Hinterachse, das Elektronen in einen Elektromotor im Heck speist. Der Motor leistet 100 bis 150 Kilowatt oder 202 PS und bis zu 295 Newtonmeter Drehmoment. Die Ladekapazität beträgt bis zu 488 Kubikfuß und das zulässige Gesamtgewicht beträgt bis zu 4,25 Tonnen.

Mercedes Benz eSprinter 18 1400x933.jpg- H-H-Auto
Mercedes-Benz eSprinter 2024. Foto: Mercedes-Benz AG.
Mercedes Benz eSprinter 21 1400x933.jpg- H-H-Auto
Mercedes-Benz eSprinter 2024. Foto: Mercedes-Benz AG.

Die Leistungsdaten mögen auf dem Papier bescheiden erscheinen, aber die Kombination aus Batterie und Motor sorgt für eine hervorragende Reichweite. Mercedes gibt zwar noch keine offiziellen EPA-Reichweiten an, aber Simulationstests ergaben eine Reichweite von rund 300 Meilen mit einer vollen Ladung. darüber hinaus verfügt der Mercedes eSprinter über ein serienmäßiges Onboard-Ladegerät, das eine Gleichstrom-Schnellladung von bis zu 115 kW ermöglicht. Das reicht aus, um die Batterie in rund 42 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufzuladen.

“Mit dem neuen eSprinter heben wir das Segment der elektrischen Großraumlimousinen auf ein neues Niveau”, so Geisen weiter. “Der Dreiklang aus Effizienz, Reichweite und Ladekapazität macht den neuen eSprinter zum vielseitigsten Mercedes-Benz eVan aller Zeiten.

Mercedes Benz eSprinter 5 1400x933.jpg- H-H-Auto
Mercedes-Benz eSprinter 2024. Foto: Mercedes-Benz AG.
Mercedes Benz eSprinter 15 1400x933.jpg- H-H-Auto
Mercedes-Benz eSprinter 2024. Foto: Mercedes-Benz AG.

MBUX Infotainment

Der Mercedes-Benz eSprinter 2024 ist der erste seiner Art, der mit dem Infotainmentsystem MBUX ausgestattet ist. Der eSprinter, der bisher den edlen Luxusmodellen der Marke vorbehalten war, verfügt serienmäßig über eine Navigation mit “elektrischer Intelligenz”, die die beste Ladestrategie und Routenplanung berechnet, um die Reichweite zu maximieren. außerdem ist er mit dem Sprachassistenten “Hey Mercedes” ausgestattet, der das Leben hinter dem Lenkrad einfacher macht.

Mercedes Benz eSprinter 1 1400x787.jpg- H-H-Auto
Mercedes-Benz eSprinter 2024. Foto: Mercedes-Benz AG.

Verfügbarkeit

Mercedes wird den eSprinter 2024 in seinem Werk in Charleston, South Carolina, produzieren. Die ersten Auslieferungen werden Mitte 2023 bei den Händlern eintreffen. Die unverbindliche Preisempfehlung steht noch nicht fest, aber wir gehen davon aus, dass der Grundpreis bei rund 53.000 Euro beginnen wird.

Schauen Sie sich auch unseren neuen Testbericht zum Mercedes EQA 2024 an.

Alex Wind

Sеit 2016 schrеibt еin Autor, dеr sich auf Automobilthеmеn spеzialisiеrt hat, Onlinе-Inhaltе. Er fokussiеrt sich auf automobilbеzogеnе Nachrichtеn und tееilt sеin Wissеn und sеin Erfahrung mit Lеsеrn. Auf dеm Portal "H-H-Auto" vеröffеntlicht еr aktuеll und vоrlässlich Artikl über diе automobil Welt.

H-H-Auto
Einen Kommentar hinzufügen