Mercedes-Benz EQB (2023): Preise, Änderungen, technisches Daten

Mercedes

Der Mercedes-Benz EQB 2023 ist die vollelektrische Version des attraktiven GLB, des kompakten Crossovers mit Stern. Er ist auch das zweite Mitglied der wachsenden EQ-Produktreihe von Mercedes-Benz in den Deutschland. Wenn Sie vom ersten Elektroauto der Marke, dem EQS, abgeschreckt wurden, weil es einen unerschwinglichen dreistelligen Grundpreis hat, wird Sie der EQB von einem Ohr zum anderen lächeln lassen.

Was ist neu?

Der neueste Mercedes-Benz EQB ist ein völlig neu entwickeltes Elektrofahrzeug. Der EQB basiert auf dem Crossover der GLB-Klasse und behält den langen Radstand und die niedrige Bauweise seines Benzinbruders bei. Er verfügt jedoch über EV-spezifische Designmerkmale wie einen schwarzen Kühlergrill (mit zentralem Mercedes-Stern), LED-Lichtleisten vorne und hinten sowie blaue Akzente, an denen jeder erkennen kann, dass Sie einen Mercedes-Benz EV fahren.

Das Infotainment- und Multimediasystem MBUX der neuesten Generation ist serienmäßig mit einem 10,25-Zoll-Fahrerdisplay und einem 10,25-Zoll-Touchscreen in der Mitte ausgestattet. Es gibt auch eine Reihe von fortschrittlichen Sicherheitsmerkmalen, darunter ein aktiver Spurhalteassistent, ein Toter-Winkel-Assistent und ein aktiver Bremsassistent.

Der Mercedes-Benz EQB 2023 ist in zwei Varianten mit serienmäßigem Allradantrieb erhältlich. Der EQB 300 4MATIC hat eine Leistung von 225 PS und ein Drehmoment von 288 lb-ft. Der leistungsstärkere EQB 350 4MATIC verfügt über zwei Elektromotoren, die 288 PS und 324 lb-ft Drehmoment liefern. Beide Versionen sind in zwei ausstattungslinien erhältlich: Exclusive und Pinnacle.

Erstaunlich erschwinglich

Erinnern Sie sich, als wir sagten, dass der EQB 2023 ein Lächeln auf die Lippen zaubern wird? Das hat mit dem Preis zu tun. Die Basisversion des Mercedes-Benz EQB 300 4MATIC Exclusive beginnt bei 56.800 € (inklusive 1.050 € Zielgebietsgebühr). Er verfügt über ein fortschrittliches Audiosystem, induktives kabelloses Laden, ein Keyless-Go-Paket und all den Schnickschnack, den man von einem modernen Mercedes-Elektrofahrzeug erwartet.

Wenn Sie die Steuergutschrift von bis zu 7.500 € berücksichtigen, kostet der EQB 300 in der Basisversion rund 49.300 €. Das ist ein Schnäppchen für einen siebensitzigen, vollelektrischen Crossover. Der EQB ist der einzige kompakte siebensitzige Crossover auf dem Markt, der nicht die Bank sprengt. Das Tesla Model Y würde als Siebensitzer rund 19.000 € mehr kosten und wer sich für den EQB 350 4MATIC Exclusive entscheidet, kommt mit 60.350 € noch günstiger weg.

Der EQB 300 Pinnacle beginnt bei 59.350 €, während der EQB 350 Pinnacle bei 61.400 € liegt. Die Top-Ausstattung Pinnacle bietet weitere Annehmlichkeiten wie eine Surround-View-Kamera, ein Panoramadach und ein Burmester-Audiosystem.

Batteriekapazität und -ladung

Der Mercedes-Benz EQB 2023 hat in allen Ausstattungsvarianten ein Lithium-Ionen-Batteriepaket mit einer Kapazität von 66,5 kWh. Das reicht für eine Reichweite von rund 260 Meilen (WLTP-Wert).