Kia Carnival (2023): Infos, Preise, technisches Daten

KIA

Wenn Sie den Kia Carnival 2023 aus dem Augenwinkel sehen, wird Ihr Gehirn wahrscheinlich denken, dass es sich um einen mittelgroßen SUV handelt. Das bedeutet, dass das Design – und das Marketing von Kia – funktioniert. Aber der Carnival ist zu 100 Prozent ein Minivan. Glauben Sie mir nicht? Schauen Sie sich die hinteren Türen an. Sie gleiten. Im Inneren bietet die kastenförmige Karosserie und der niedrige Boden des Carnival mehr Stauraum als in einem durchschnittlichen Crossover. Alle Carnivals sind mit einem leisen 3,5-Liter-V6-Motor mit 290 PS und einem Achtgang-Automatikgetriebe ausgestattet.

Der Carnival von Kia ist mit einer Reihe von Fahrerassistenzfunktionen ausgestattet, die in den Topmodellen noch erweitert werden. Aber lassen Sie sich nicht von der Van-Natur des Carnival abschrecken. Freuen Sie sich auf seine kultivierten Fahreigenschaften, seinen praktischen Nutzen und seinen geräumigen Innenraum. Seien wir ehrlich, viel Bodenfreiheit und Allradantrieb brauchen Sie wahrscheinlich sowieso nicht.

Was ist neu?

Die einzigen Änderungen für 2023 betreffen die Topmodelle SX und SX Prestige. Der SX verfügt jetzt über einen 12,3-Zoll-Infotainment-Bildschirm und einen passenden 12,3-Zoll-Digitalbildschirm. Der SX Prestige in der höchsten Ausstattungsvariante hat nicht mehr serienmäßig verstellbare Kapitänssitze in der zweiten Reihe (jetzt optional), sondern serienmäßig eine rekonfigurierbare Sitzbank mit drei Plätzen. Die wertige LXS-Ausstattung wurde aus dem Programm genommen.

Der Carnival ist in vier verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich, vom LX bis zum SX Prestige. Aber die EX-Version scheint das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu haben. Sie bietet eine Reihe von Komfortmerkmalen, die den Aufpreis wert sind, darunter eine elektrisch betätigte Heckklappe, eine Gegensprechanlage im Innenraum und ein Sprachsteuerungssystem, mit dem die Passagiere auf den Rücksitzen das Infotainmentsystem des Carnival bedienen können.

Motor, Getriebe und Leistung

Der Carnival 2023 wird von einem 3,5-Liter-V6-Motor mit 290 PS angetrieben. Ein Achtgang-Automatikgetriebe ist serienmäßig. Es gibt keinen Allradantrieb, der Carnival wird nur als Fronttriebler angeboten. Der Chrysler Pacifica hat einen optionalen Plug-in-Hybridantrieb und der Toyota Sienna ist nur als Hybrid erhältlich, aber wir erwarten nicht, dass Kia ein solches System für den Carnival anbieten wird, zumindest nicht sofort. Kia sagt, dass der Carnival bis zu 3500 Pfund ziehen kann.

Der Carnival hat ein ausgewogenes Fahrverhalten. Es ist geschmeidig beim Cruisen und in Kurven gelassen. Der V6-Motor ist auch sehr kultiviert und bietet eine spritzige Beschleunigung. Auf unserer Teststrecke erreichte der Carnival in 7,0 Sekunden 100 km/h.

Treibstoffverbrauch und MPG in der Praxis

Der EPA-Kraftstoffverbrauch des Carnival 2023 liegt bei 19 mpg in der Stadt, 26 mpg auf der Autobahn und 22 mpg kombiniert. Wir haben einen 22er Carnival auf unserer 75-mph-Autobahnstrecke getestet, die Teil unseres umfangreichen Testprogramms ist, und er erreichte 28 Meilen pro Stunde auf der Autobahn – zwei mehr als die EPA-Bewertung.

Innenraum, Komfort und Beladung

Das Armaturenbrett und der vordere Sitzbereich des Carnival sind modern und einladend gestaltet. Die große Mittelkonsole bietet viel Stauraum für Kleinteile, während das optionale Infotainmentsystem mit zwei Bildschirmen und digitaler Anzeige im Mercedes-Stil einen einfachen Zugriff auf die Konnektivitätsfunktionen des Vans ermöglicht. Die Topversion SX Prestige verfügt über eine Lederausstattung und kann mit verstellbaren sitzen in der zweiten Reihe mit ausklappbaren Fußstützen bestellt werden.

Die VIP-Sitze sind ein nettes Feature, um die Zeit auf langen Fahrten zu vertreiben, aber sie können nicht wie bei der Konkurrenz ausgebaut oder im Boden verstaut werden. Das bedeutet, dass der Carnival weniger Platz hat als andere Minivans. Ein Panorama-Schiebedach ist optional erhältlich und bietet eine große Öffnung über der zweiten Reihe, damit die Kinder etwas frische Luft schnappen können. Bei unserem Test konnten wir hinter der dritten Sitzreihe 14 Handgepäckstücke verstauen, bei umgeklappten Sitzen sogar 48. Das ist viel Laderaum, aber man muss sagen, dass sowohl der Pacifica als auch der Odyssey etwas mehr Platz bieten.

Infotainment und Konnektivität

Ein 8,0-Zoll-Infotainment-Bildschirm ist serienmäßig, optional sind zwei 12,3-Zoll-Bildschirme erhältlich, die sich über zwei Drittel des Armaturenbretts des Carnival erstrecken und von denen einer als Digitaldisplay und der andere als Infotainment-Bildschirm dient . Apple CarPlay und Android Auto sind serienmäßig. Bis zu neun USB-Anschlüsse stehen im Carnival zur Verfügung. Ein Fond-Entertainment-System ist optional ab der SX-Ausstattung erhältlich, ein Bose-Soundsystem mit 12 Lautsprechern ist allerdings der Topausstattung SX Prestige vorbehalten.

Sicherheit und Fahrerassistenz

Der Kia Carnival hat viele Fahrerassistenzfunktionen, die standardmäßig enthalten sind. Dazu gehören ein Spurhalteassistent, automatisches Fernlicht und Totwinkelüberwachung. Das bringt den Carnival auf eine Stufe mit dem Pacifica, Sienna und Honda Odyssey. Weitere Informationen zu den Crashtest-Ergebnissen des Carnival finden Sie auf den Websites der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) und des Insurance Institute for Highway Safety (IIHS). Zu den wichtigsten Sicherheitsmerkmalen zählen

  • Serienmäßige automatische Notbremsung mit Fußgängererkennung
  • Serienmäßige Spurverlassenswarnung mit Spurhalteassistent
  • Verfügbare adaptive Geschwindigkeitsregelung

Garantie und Wartung

Die Kia-Garantie ist besser als die der Konkurrenz. Sie deckt den Antriebsstrang für 10 Jahre oder 100.000 Meilen ab. Der Carnival bietet jedoch keine kostenlose planmäßige Wartung wie der Sienna.

  • Begrenzte Garantie für fünf Jahre oder 60.000 Meilen
  • Die Garantie für den Antriebsstrang gilt für 10 Jahre oder 100.000 Meilen
  • Keine kostenfreie planmäßige Wartung

Der Kia Carnival 2023 kostet 42.770 €, aber das ist nur eine unverbindliche Preisempfehlung.

Schauen Sie sich auch unseren neuen Testbericht zum Kia Carnival 2024 an.