BMW X1 (2023): Infos, Preise, technisches Daten

BMW

Der X1 von BMW ist ein Einstiegs-SUV, der dank seines agilen Fahrverhaltens, seiner Begeisterungsfähigkeit und seiner praktischen Form schon seit einiger Zeit einer unserer Favoriten ist. Das Modell 2023 hat ein komplettes Redesign erhalten, das im Vergleich zum Vorjahresmodell ein umfassendes Upgrade darstellt, mit Verbesserungen an Fahrwerk, Antrieb und Innenraum. Unter der Haube arbeitet ein neuer Vierzylindermotor mit Turbolader und 241 PS, der mit einem serienmäßigen Allradantrieb und einem Siebengang-Automatikgetriebe kombiniert ist.

Der X1 bleibt ein zweireihiger SUV, im Gegensatz zu seinem Hauptkonkurrenten, der Mercedes-Benz GLB-Klasse. Aber seine etwas größeren Außenmaße haben laut BMW zu mehr Platz im Innenraum geführt. Und sprechen wir über den Innenraum: Dieser wurde mit einem moderneren Design und den neuesten technischen Funktionen aktualisiert, darunter das iDrive 8 Infotainment-System der Marke.

Was gibt es Neues?

BMW hat den X1 SUV für 2023 neu gestaltet. Ein leistungsstärkerer Vierzylindermotor steckt hinter einem schwungvolleren Doppelnieren-Kühlergrill. Die größeren Außenmaße versprechen etwas mehr Innenraum für Passagiere und Ladung als die vorherige Generation bot.

Diesmal gibt es nur eine Ausstattungsvariante, die serienmäßig mit Allradantrieb ausgestattet ist. Die frontgetriebene Version sDrive28i wird nicht in die neue Generation übernommen. Es ist möglich, dass ein leistungsstärkeres Modell mit M-Schriftzug in den Startlöchern steht, aber vorerst erhält der X1 nur ein M Sport-Ausstattungspaket, das exklusive optische Akzente und ein adaptives M-Fahrwerk bietet. Der xDrive28i verfügt über eine umfangreiche Serienausstattung, aber wir empfehlen das optionale Komfortpaket, das einen schlüssellosen Zugang, ein Panorama-Schiebedach, automatisch abblendende Spiegel und eine kabellose Smartphone-Ladestation umfasst.

Motor, Getriebe und Leistung

Wie das Vorgängermodell wird auch der X1 2023 von einem aufgeladenen 2,0-Liter-Vierzylindermotor angetrieben, allerdings leistet das neue Modell 241 PS, 13 PS mehr als bisher. Der Allradantrieb ist diesmal serienmäßig, und der X1 erhält außerdem ein neues Siebengang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe. Der von uns getestete X1 xDrive28i schaffte den Spurt auf 100 km/h in 5,4 Sekunden. Die neu gestaltete aufhängung verbessert das Handling und die Stabilität, was den X1 zu einem Fahrspaß auf kurvigen straßen macht. Das optionale M Sport-Paket – nicht zu verwechseln mit dem M-Modell, das später kommt – bietet leistungssteigernde Funktionen wie ein adaptives Fahrwerk und Schaltwippen am Lenkrad. Das M Sport-Paket bietet außerdem aggressiver gepolsterte Sitze, ein einzigartiges Lenkrad und einige sportlich anmutende Änderungen am Exterieur.

Kraftstoffverbrauch und MPG in der Praxis

Die EPA schätzt, dass der X1 2023 in der Stadt 25 mpg und auf der Autobahn 34 mpg verbraucht, was in beiden Bereichen etwas besser ist als das Modell 2022. Sobald wir die Möglichkeit haben, den neuen X1 auf unserer Spritsparstrecke bei 75 km h auf der Autobahn zu testen, werden wir diese Geschichte mit den Ergebnissen aktualisieren. weitere Informationen über den Kraftstoffverbrauch des X1 finden Sie auf der Website der EPA.

Innenraum, Komfort und Ladung

Das Modell 2023 ist länger, höher und breiter als der X1 2022. Es bietet nur geringfügig mehr Platz für die Passagiere, da das vorherige Modell für seine Größe bereits geräumig war. Das Innendesign ist diesmal moderner mit einem Schalthebel mit Kippschalter, einer schwebenden Mittelkonsole, einem volldigitalen Armaturenbrett und Designelementen wie strukturierten Lautsprechergittern. Alle Modelle verfügen über eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Ambiente-Innenbeleuchtung und eine elektrische Heckklappe. Ein Panorama-Schiebedach ist Teil des optionalen Convenience-Pakets, während beheizbare Vordersitze und ein beheizbares Lenkrad als eigenständige Optionen erhältlich sind.

Infotainment und Konnektivität

BMW hat das neueste Infotainment-System iDrive 8 in sein kleinstes SUV integriert. Wie beim größeren Elektro-SUV iX und dem Flaggschiff, der 7er-Limousine, besteht das digitale Armaturenbrett des X1 aus einem einzigen Panel, das sowohl als Instrumentenanzeige als auch als Infotainment-Bildschirm dient. Navigation ist Standard, ebenso wie Apple CarPlay und Android Auto; SiriusXM-Satellitenradio wird ebenfalls für alle Modelle angeboten. Eine kabellose Smartphone-Ladestation ist Teil des optionalen Convenience-Pakets und das Premium-Paket bietet zusätzlich ein Head-up-Display, eine Harman/Kardon-Stereoanlage und ein 360-Grad- außenkamerasystem.

Sicherheit und Fahrerassistenzfunktionen

Jeder X1 hat eine automatische Notbremsung und Parksensoren. Es gibt auch eine Selbsteinparkhilfe und ein adaptiver Tempomat mit Spurenzentrierung, aber das ist optional. Wenn Sie mehr über die Crashtest-Ergebnisse des X1 erfahren möchten, können Sie dies auf den Websites der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) und des Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) tun. Hier sind einige der wichtigsten Sicherheitsmerkmale:

  • Serienmäßige automatische Notbremsung mit Fußgängererkennung
  • Serienmäßige Spurverlassenswarnung und Toter-Winkel-Überwachung
  • Erhältlich als adaptiver Tempomat mit Spurhaltefunktion

BMW X1 2023 xDrive28i 39,595/50,795 €. Das ist der Preis.