VW Tiguan (2023): Infos, Preise, technisches Daten

Volkswagen

Der Tiguan Crossover wurde für 2022 grundlegend überarbeitet und kehrt für 2023 mit den gleichen vier Ausstattungsvarianten und neuen 19-Zoll-Rädern für das Modell SE R-Line Black zurück. Der VW Tiguan 2023 zeichnet sich dadurch aus, dass er größer ist als die meisten kompakten SUVs, aber kleiner als fast alle herkömmlichen dreireihigen Modelle. Der Tiguan ist mit Abstand der Bestseller von Volkswagen, und seine Konkurrenz reicht vom Honda CR-V über den Kia Sorento bis zum Mitsubishi Outlander.

Was wir denken

Auch wenn die konventionelle SUV-Weisheit etwas anderes suggeriert: Es gibt zwingende Argumente, den Tiguan FWD dem AWD vorzuziehen. Das von uns getestete, deutlich leichtere Modell mit Zweiradantrieb (2022) bietet mehr Fahrspaß und einen größeren Laderaum, sofern man nicht die sehr kleine dritte Sitzreihe nutzt. Unabhängig von der Antriebsart bietet der überarbeitete Tiguan eine präzise und lineare Lenkung, eine gute Kontrolle über die Karosserie und Handlingeigenschaften, die dem Verwendungszweck des kompakten Crossovers (vor allem als Familienfahrzeug) entsprechen.

Die Sicht vom Fahrersitz aus ist gut, und der Tiguan ist gut ausgestattet, auch wenn das Interieur nicht sehr ausgefallen ist. Wie bei einigen anderen VWs gibt es die lästigen berührungsempfindlichen Schnittstellen. Trotzdem ist das SUV ein gutes Alltagsauto.

Leistung und Treibstoffverbrauch

Der Tiguan 2023 wird von einem 2,0-Liter-Reihenmotor mit Turboaufladung angetrieben. Er leistet 184 PS und entwickelt ein Drehmoment von 221 Newtonmetern. Sowohl Front- als auch Allradantrieb werden ab 2022 mit dem gleichen Achtgang-Automatikgetriebe ausgestattet. Bei einem ersten Test eines 2022 Tiguan SE R-Line Black FWD sprintete der VW aus dem Stand in 8,1 Sekunden auf 100 km/h. das ist die gleiche Zeit wie der 2022 Subaru Forester Wilderness, der mit einem größeren Saugmotor und Allradantrieb ausgestattet ist.

Wir erwarten, dass die Verbrauchswerte des Tiguan 2023 denen des Modells 2022 entsprechen, das mit Allradantrieb im Stadtverkehr 23/30 Meilen pro Stunde und auf der Autobahn 22/29 Meilen pro Stunde erreicht.

Sicherheitsbewertungen und Eigenschaften

Wie das Modell 2023 abschneiden wird, lässt sich am mechanisch identischen Tiguan der gleichen Generation ablesen. Der Tiguan erhielt in allen IIHS-Crashtests die Note „Gut“ und gute Noten für seine Systeme zur Unfallvermeidung und -minderung.

Das Basismodell S hat eine automatische Notbremsung, ein Totwinkel- und Querverkehrwarnsystem. Das Modell SE hat eine adaptiven Geschwindigkeitsregelung und einen Spurhalteassistenten. Der SE R-Line Black hat Parksensoren und das Topmodell SEL R-Line hat einen teilautonomen Einparkassistenten, adaptives Fernlicht, Verkehrszeichenerkennung und ein 360-Grad-Kamerasystem aus der Vogelperspektive.

Laderaum und Innenraum

Der Tiguan ist ein kompaktes SUV mit drei Sitzreihen, die beim FWD serienmäßig und beim AWD optional sind. Wenn es um den Laderaum geht, ist der Tiguan AWD die richtige Wahl.

Beinfreiheit (vorne/hinten)Laderaum (Sitze oben/unten)
Volkswagen Tiguan FWD40,2/36,6 Zoll33,0/65,3 Kubikfuß
Volkswagen Tiguan AWD40,2/38,7 Zoll37,6/73,4 Kubikfuß
Toyota RAV441,0/37,8 Zoll37,6/69,8 Kubikfuß

Technologie

Der Tiguan 2023 startet mit dem Basismodell S, das über automatische LED-Scheinwerfer, LED-Heckleuchten, schlüssellosen Zugang und Sitzheizung vorne verfügt. Dazu kommen ein 8,0-Zoll-Display im Kombiinstrument, ein 6,5-Zoll-Infotainment-Touchscreen und sechs Lautsprecher.

Der Tiguan 2023 SE hat eine Fernstartfunktion, einen achtfach elektrisch einstellbaren Fahrersitz und eine elektrische Heckklappe. Der zentrale Touchscreen wächst auf 8,0 Zoll, das kabellose Aufladen von Mobiltelefonen kommt hinzu und App-Connect wird von kabelgebunden auf kabellos umgestellt, um die Kompatibilität mit Apple CarPlay und Android Auto zu gewährleisten.

Das Topmodell SEL R-Line bietet serienmäßig elektrisch anklappbare Außenspiegel mit Abblendlicht, eine Lichtleiste im Kühlergrill und eine elektrische Heckklappe mit Freisprecheinrichtung. Im Innenraum gehören ein beheizbares Lenkrad und belüftete Vordersitze zur Serienausstattung.

Schauen Sie sich auch unseren neuen Testbericht zum VW Tiguan 2024 an.