Volvo XC40 (2023): Innenraum, Preise, technisches Daten

Volvo

Der Volvo XC40 2023 ist ein attraktives Luxus-SUV in der Kompaktklasse. Mit seinem einzigartigen Styling, hohen Sicherheitswerten und einem ausgefallenen Interieur ist er schwer zu übersehen. Die Modellreihe bietet sowohl einen Mild-Hybrid als auch einen vollelektrischen XC40 Recharge an, die beide für ihre Praktikabilität und Effizienz bekannt sind. Der BMW X1, der Audi Q3 und die Mercedes-Benz GLA-Klasse sind einige der Wettbewerber des XC40.

Was gibt es Neues?

  • Neue Mild-Hybrid-Antriebsstränge B4 und B5
  • Google-basiertes Infotainment-System
  • Die Frontpartie passt zum C40 Recharge, und der Kühlergrill trägt ein neues Volvo Emblem
  • Aktualisierte Dachkonsole
  • Serienmäßige Zwei-Zonen-Klimatisierung
  • Ein Paar USB-C-Anschlüsse ersetzen USB-A-Anschlüsse
  • Umbenennung der Trims in Core, Plus und Ultimate
  • Exterieur-Styling-Akzente werden jetzt getrennt von den Ausstattungslinien angeboten, wobei die Themen Base, Bright und Dark verfügbar sind
  • Neue Innenpolsterung, Textil City Block in Grey Melange
  • Aktualisierte Farben
  • Lederpolsterung nicht mehr lieferbar
  • Kabelloses Laden nicht mehr verfügbar

Was wir denken

Seit seinem Debüt im Modelljahr 2019 hat uns der Volvo XC40 beeindruckt. Er war nicht nur Finalist in unserem Wettbewerb SUV des Jahres, sondern gewann auch einen Vergleichstest gegen einen seiner engsten Konkurrenten, den Audi Q3. Wir waren begeistert von seinem einzigartigen Styling und den cleveren Innenausstattungen wie dem integrierten Mülleimer und den Türtaschen, in die ein 15-Zoll-Laptop passt.

Der Innenraum des Volvo XC40 ist gut gestaltet, obwohl wir uns wünschen, dass mehr luxuriöse Materialien verwendet worden wären, um dem Raum ein hochwertiges Gefühl zu verleihen. Der Innenraum ist auch bei hohen Geschwindigkeiten laut, was den Premium-Charakter des Fahrzeugs beeinträchtigt.

Die Sicherheitsausstattung ist jedoch reichhaltig und Volvo bietet in den höheren Ausstattungsstufen zusätzliche Features an, darunter das teilautonome Fahrsystem Pilot Assist. Auch ein Google-basiertes Infotainment-System ist mittlerweile Standard, das zwar eine Verbesserung gegenüber der alten Sensus-Benutzeroberfläche darstellt, aber noch etwas verfeinert werden könnte.

Ab 2023 wird es neue Mild-Hybrid-Antriebsstränge geben. Der B4 FWD und der B5 AWD von Volvo werden wahrscheinlich nicht das Gefühl eines Sportwagens in einem Luxus-SUV vermitteln, aber sie könnten das Ansprechverhalten abseits der Straße verbessern, so wie es der neue B6-Antrieb im XC60 und im V90 Cross Country getan hat. Und schließlich bietet eine neue Ausstattungsstruktur mehr Möglichkeiten zur Individualisierung, so dass es noch einfacher sein sollte, dieses flippige SUV zu personalisieren. Der Volvo XC40 hat viel zu bieten für alle, die ein praktisches, kleines Luxus-SUV suchen.

Leistung und Treibstoffverbrauch

Volvo hat die bekannten T4- und T5-Antriebsstränge des XC40 mit integriertem Starter-Generator aktualisiert. Die neuen Mild-Hybrid-Systeme heißen jetzt B4 und B5 und sind etwas sparsamer als ihre Vorgänger.

Der B4-Motor ist ein Reihenvierzylinder mit Turbolader, der 194 PS leistet und ein Drehmoment von 221 Newtonmetern entwickelt. Die Kraft wird über ein Achtgang-Automatikgetriebe auf die Vorderräder übertragen. Mit dieser Ausstattung erreicht der XC40 laut EPA einen Verbrauch von 24/32 mpg (Stadt/Autobahn).

Der B5 verwendet auch einen Vierzylinder-Turbomotor, entwickelt aber 247 PS und ein Drehmoment von 258 lb-ft. Auch dieser Motor ist an ein Achtgang-Automatikgetriebe gekoppelt, Allradantrieb ist jedoch serienmäßig. Aufgrund der höheren Leistung und des höheren Gewichts des Allradantriebs gibt die EPA den Kraftstoffverbrauch mit 23/30 mpg an, was etwas niedriger ist als beim XC40 FWD.

XC40 Benzin vs. XC40 aufladen

Die Benzinversionen des XC40 basieren auf derselben Plattform wie der XC40 Recharge, aber es gibt wichtige Unterschiede zwischen den beiden Modellen. Vor allem hat Volvo dem XC40 Recharge eine andere Frontpartie verpasst; ab 2023 wird es die gleiche kühlergrilllose Frontpartie wie beim C40 Recharge geben. Auch die Radoptionen und die Außenhaut unterscheiden sich. Der größte Unterschied ist der Antriebsstrang ; die Recharge-Variante verfügt serienmäßig über ein Allradsystem mit zwei Motoren und entwickelt 402 PS und 486 lb-ft Drehmoment, eine deutliche Steigerung gegenüber den B4- und B5-Antriebssträngen des XC40 mit Benzinmotor. Auch der Preis ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal: Der Basis XC40 Recharge ist rund 17.000 € teurer als der Basis XC40 mit Benzinmotor und rund 7.000 € teurer als der XC40 Ultimate B5 AWD in der Topausstattung.

Sicherheitsbewertungen und Eigenschaften

Volvo hat sich immer auf Sicherheit konzentriert und der Volvo XC40 hält an diesem Markenideal fest. Für das Modelljahr 2022 erhielt er den „Top Safety Pick+“ des IIHS. Sowohl die FWD- als auch die AWD-Version des Volvo XC40 2022 wurden von der NHTSA mit fünf Sternen in der Gesamtwertung ausgezeichnet. Wir erwarten, dass diese guten Bewertungen auch für das Modelljahr 2023 gelten werden.

Zu den serienmäßigen Sicherheitsausstattungen gehören ein Kollisionswarner mit Fußgängererkennung, automatische Notbremsfunktion vorne und hinten, Spurhalteassistent, Totwinkelwarner, Querverkehrwarner hinten und automatisches Fernlicht. In den höheren Ausstattungslinien ist auch das teilautonome Fahrerassistenzsystem Volvo Pilot Assist enthalten.

Laderaum und Innenraum

Der Volvo XC40 ist ein kastenförmiges Auto, das mehr Platz im Inneren hat als der Audi Q3, aber weniger als die Mercedes-Benz GLA-Klasse. Die Beinfreiheit vorne und hinten ist in diesem Segment Standard.

Beinfreiheit (vorne/hinten)Laderaum (Sitze oben/unten)
Volvo XC4040,9/39,1 Zoll20,7/57,5 Kubikfuß
Audi Q340,0/39,1 Zoll23,7/48,0 Kubikfuß
Mercedes-Benz GLA-Class41,0/38,0 Zoll15,4/50,5 Kubikfuß

Technologie

Jeder XC40 von Volvo ist mit einem 12,3-Zoll-Kombiinstrument und einem 9,0-Zoll-Infotainment-Bildschirm ausgestattet. Das Betriebssystem basiert auf Google. Apple CarPlay, Google Maps Navigation, der Google Play App Store, die Sprachsteuerung Google Assistant und Over-the-Air-Update-Funktionen sind alle Funktionen des Infotainmentsystems. Zwei USB-C-Anschlüsse an der Vorderseite sind Standard, wobei das kabellose Laden für das Modelljahr 2023 eingestellt wurde. Ein Audiosystem mit acht Lautsprechern ist serienmäßig, ein Harman Kardon Premium-System mit 14 Lautsprechern ist optional erhältlich.

Empfohlene Trimmung

Der Volvo XC40 ist ein großartiges Auto, aber wir empfehlen den Kauf des Modells Mittel Plus mit Allradantrieb B5. Der stärkere Motor sorgt nicht nur für eine schnellere Beschleunigung und mehr Leistung, sondern ist auch fast so sparsam wie der B4 mit Allradantrieb. In der Plus-Ausstattung verfügt der Volvo XC40 über Parksensoren vorne und hinten, Nebelscheinwerfer, glänzende Außenverkleidungen, ein Panoramadach mit elektrischem Sonnenschutz, eine verbesserte Ambientebeleuchtung, Trittbretter aus Aluminium, einen klappbaren Ladeboden mit Laderaumteiler und Einkaufstaschenhalterung, schlüssellosen Zugang, eine Steckdose im Laderaum, Trittstufenbeleuchtung, einen elektrischen Beifahrersitz, elektrisch umklappbare Kopfstützen hinten und manuelle Sitzkissenverlängerungen vorne.