Rolls-Royce Cullinan 2022: Technische Daten, Preis, Erscheinungsdatum

Im Mai 18 enthüllte Rolls-Royce offiziell den Luxus-Crossover Cullinan. Bei der Präsentation des Modells, das nach dem größten Diamanten der Welt benannt ist, sagte der Chef der britischen Marke, Thorsten Muller-Otvos, dass die Entwicklung des Autos direkt von den Kunden der Marke initiiert wurde.

Rolls-Royce hat den Preis für seinen ersten Cullinan SUV auf 325.000 Euro festgelegt (ohne zahlreiche Optionen).

cullinan- H-H-AUTO → neue Autos 2022

Äußeres

Der große Geländewagen Rolls-Royce Cullinan (Fotos und Bilder) hat ein aristokratisches und eher zurückhaltendes Äußeres, obwohl das Design des Modells charakteristische Lösungen enthält, die das Auto unverkennbar mit der britischen Marke identifizieren.

Zunächst fällt die strenge Frontpartie auf, die von dem komplex geformten, kantigen Stoßfänger und dem massiven, verchromten Rechteck des Kühlergrills mit grinsenden vertikalen Stäben gebildet wird. Die Frontpartie zeichnet sich durch einen schnittigen, kantigen Stoßfänger und einen massiven Chromgrill mit vertikalen Gitterstäben aus.

foto-cullinan_111-600x401-1- H-H-AUTO → neue Autos 2022

Darüber hinaus zieht die längliche Motorhaube mit tiefen, symmetrischen Höckern die Blicke auf sich. Und natürlich gibt es die Spirit of Ecstasy-Statuette auf der „Nase“. Von der Seite ist der neue Rolls-Royce Cullinan 2022 nicht weniger präsentabel als von vorne.

Das strenge Profil zeichnet sich durch eine Fülle von geraden Linien aus, während das Auto Chromleisten und Türgriffe sowie Aluminiumfenstereinfassungen aufweist. Die Radkästen sind mit 22-Zoll-Stahlrädern im Doppelspeichendesign und einem Markenlogo in der Mitte versehen.

Nur dass der RR Cullinan eher ‚fade‘ ist. Er verfügt über einen fast glatten Stoßfänger mit einer Schutzverkleidung und seitlich angebrachten Auspuffrohren. Bemerkenswert sind auch der mit einer Axt ausgehöhlte Kofferraumdeckel und die kleinen Scheinwerfer.

Auto-Innenraum

Wie beim Rolls-Royce Pkw schwingen die Seitentüren des Cullinan in verschiedene Richtungen auf und decken die Schweller vollständig ab, um Schmutz fernzuhalten. Wenn sich die Türen öffnen, senkt die Elektronik die Kabine automatisch um 40 mm ab, um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern.

Wie jedes andere Modell der britischen Marke verfügt auch der Rolls-Royce Cullinan SUV über ein luxuriöses und aufwendig ausgestattetes Interieur, in dem Leder in verschiedenen Farben sowie Chrom- und Naturholzeinlagen dominieren.

foto-cullinan_201-600x422-1- H-H-AUTO → neue Autos 2022

Die Frontpartie ist zweifarbig gestaltet und verfügt über elegante runde Lüftungsschlitze. Ein ähnliches Torpedo-Design findet sich auch in der achten Generation der Phantom-Limousine, doch das Besondere an diesem SUV ist der Multimedia-Touchscreen, den es bisher in keinem Modell des Herstellers gab.

Der Multimediabildschirm ist in den oberen Teil der Mittelkonsole integriert, auf dessen rechter Seite sich eine Miniatur-Analoguhr befindet. Trotz des Touchscreens hat RR den traditionellen Controller auf dem Mitteltunnel nicht aufgegeben, der auch zur Steuerung der Funktionen des Unterhaltungskomplexes verwendet werden kann.

Die Innenausstattung verdient eine besondere Erwähnung. Die zweite Reihe des Crossovers beherbergt standardmäßig ein dreisitziges Sofa, dessen Rückenlehne in zwei ungleiche Teile geteilt ist und sich elektrisch zu einem 2.245 mm langen Laderaum umklappen lässt.

Als Option ist eine viersitzige Version erhältlich. In diesem Fall gibt es zwei elektrisch verstellbare, geteilte Sitze im Fond, zwischen denen sich eine massive Mittelkonsole befindet. Außerdem befindet sich hinter den Sitzen eine Glastrennwand, die die Passagiere vom Laderaum abschirmt und den Geräuschpegel in der Kabine reduziert.

Eigenschaften

Der neue Rolls-Royce Cullinan 2022 basiert auf dem Flaggschiff, der Phantom-Limousine. Der luxuriöse britische Crossover hat eine Gesamtlänge von 5.341 mm und einen Radstand von 3.295 mm. In der Breite und Höhe erreicht das Modell 2.164 mm bzw. 1.835 mm.

Die selbst entworfene Vollaluminium-Plattform „Architecture of Luxury“ hat das Gewicht auf einem akzeptablen Niveau (2.660 kg) gehalten, mit einer Doppelquerlenkeraufhängung vorne und einer Fünflenkeraufhängung hinten.

foto-cullinan_209-600x400-1- H-H-AUTO → neue Autos 2022

Das Fahrwerk mit Luftfederung wurde von der Phantom VIII Limousine übernommen, aber für den Culina wurden etwas andere Einstellungen verwendet. Sie verfügen insbesondere über eine größere Bodenfreiheit und einen größeren Federweg.

Die genaue Bodenfreiheit wurde nicht bekannt gegeben, aber es ist bekannt, dass die Luftfederung in der Lage ist, sich um 40 mm von ihrem ursprünglichen Niveau abzusenken oder anzuheben, mit einer angeblichen Furttiefe von 540 mm.

✓ Sie können auch überprüfen:

Die intelligente Aufhängung kann die Bodenfreiheit im Gelände erhöhen, und wenn eines der Räder den Kontakt mit dem Untergrund verliert, pumpt sie den entsprechenden Luftzylinder auf und senkt das Rad auf der Suche nach Halt ab. Der Kofferraum des Crossovers hat ein Fassungsvermögen von 560 Litern, kann aber durch Herausnehmen der unteren Ablage auf 600 Liter vergrößert werden.

Bei der fünfsitzigen Version lässt sich das hintere Sofa auf den Boden klappen (ein Novum in der Geschichte von Rolls Royce), wodurch ein Ladevolumen von 1.930 Litern entsteht. Bemerkenswert ist die zweiteilige Kofferraumklappe, die in einen unteren und einen oberen Flügel unterteilt ist, die beide elektrisch betätigt werden.

foto-cullinan_210-600x564-1- H-H-AUTO → neue Autos 2022

Unter der Motorhaube des Rolls-Royce Cullinan steckt ein 6,75-Liter-V12-Motor mit Doppelturboaufladung, der mit einer ZF-Achtgang-Automatik gekoppelt ist. Das Aggregat leistet 571 PS und entwickelt ein Drehmoment von 850 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit des allradgetriebenen SUV mit Allradfahrwerk ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt.

Off-Road ist als Geländevoreinstellung aufgeführt, aber das Auto hat keine Differentialsperren oder Rückschaltungen, so dass es nicht gut geeignet ist, um volles Gelände zu bezwingen.

Für Fahrsicherheit sorgen der adaptive Tempomat, die automatische Bremsung mit Fußgängererkennung, die Nachtsicht mit Rundumsichtkameras und vieles mehr. Das Unternehmen entschied sich gegen die Verwendung des inzwischen in Mode gekommenen Autopiloten.