Porsche Panamera (2023): Bild, Preise, technisches Daten

Porsche

Der Porsche Panamera 2023 kommt in 24 verschiedenen Versionen, darunter der Sport Turismo Kombi und der Executive mit langem Radstand. Alle sind jetzt serienmäßig mit adaptiver Geschwindigkeitsregelung und automatischer Notbremsfunktion ausgestattet. Der für 2021 überarbeitete Porsche-Viertürer bietet die Fahrdynamik und Eleganz, die man von der Marke erwartet, und das Platzangebot einer großen Luxuslimousine.

Was wir denken

Egal welchen Panamera 2023 Sie fahren, sie sind alle gleich. Die Autos gehören zu den sportlichsten und kompaktesten Viertürern, die es gibt. Auch wenn die kleineren Ausstattungsvarianten, wie das von uns getestete Basismodell der Generation 2021, nicht ganz so stark sind wie beispielsweise der 2021 Turbo S, ist jedes Modell auf seine Weise schnell, geräumig und luxuriös.

Der Turbo S war tatsächlich eine der schnellsten Limousinen, die wir je getestet haben, und er bietet ein Handling, eine Lenkung und Bremsen, die der Konkurrenz von BMW und AMG in nichts nachstehen. Sein V8-Motor liefert über eines der besten Doppelkupplungsgetriebe der Branche ein enormes Drehmoment. Und für ein relativ großes Auto fährt er sich wie ein viel kleineres.

Wenn es Kritik gibt, ist sie meist gering und in einigen Fällen zu erwarten (z. B. sind die unteren Ausstattungsvarianten nicht so leistungsstark wie die oberen). Ein großer Kritikpunkt könnte der Preis sein, aber auch wenn der Panamera alles andere als ein Schnäppchen ist, machen ihn seine Sportlichkeit, seine Technologie und seine Verarbeitung zu einem starken Wert.

Leistung und Treibstoffverbrauch

Der Panamera 2023 wird mit V6- und V8-Motoren sowie als Plug-in-Hybrid angeboten. Alle Modelle sind mit Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe und Allradantrieb ausgestattet, mit Ausnahme des Basis-Panamera, der auch mit Hinterradantrieb erhältlich ist. Die technischen Daten des Panamera Sport Turismo und Executive sind im Folgenden nicht aufgeführt, diese Modelle erreichen jedoch in der Regel etwas niedrigere Geschwindigkeiten und haben aufgrund ihrer größeren Masse einen etwas geringeren Kraftstoffverbrauch.

Panamera, Panamera Platinum, Panamera 4, Panamera 4 Platinum

  • Motor: 2,9-Liter-Twin-Turbo-V-6
  • Pferdestärken/Drehmoment: 335 PS/331 lb-ft
  • Effizienz (Stadt/Autobahn): 18/24mpg
  • Beschleunigung (0-60 mph): 5,0 Sekunden (Schätzung des Panamera 4 Herstellers)

Panamera 4S

  • Motor: 2,9-Liter-Twin-Turbo-V-6
  • Pferdestärken/Drehmoment: 443 PS/405 lb-ft
  • Effizienz (Stadt/Autobahn): 18/24 mpg
  • Beschleunigung (0-60 mph): 4,1 Sekunden (Schätzung des Herstellers)

Panamera 4 E-Hybrid, Panamera 4 E-Hybrid Platinum

  • Motor: 2,9-Liter-Twin-Turbo-V-6-Plug-in-Hybrid
  • Pferdestärken/Drehmoment: 455 PS/516 lb-ft
  • Effizienz (Stadt/Autobahn): 52 mpg-e (elektrisch), 22 mpg (Benzin) (Bewertung 2022)
  • Beschleunigung (0-60 mph): 4,2 Sekunden (Schätzung des Herstellers)

Panamera GTS

  • Motor: 4,0-Liter-Twin-Turbo-V8
  • Pferdestärken/Drehmoment: 473 PS/457 lb-ft
  • Effizienz (Stadt/Autobahn): 15/21 mpg
  • Beschleunigung (0-60 mph): 3,7 Sekunden (Schätzung des Herstellers)

Panamera 4S E-Hybrid

  • Motor: 2,9-Liter-Twin-Turbo-V-6
  • Pferdestärken/Drehmoment: 552 PS/553 lb-ft
  • Effizienz (Stadt/Autobahn): 50 mpg-e (elektrisch), 22 mpg (Benzin) (2022 Bewertung)
  • Beschleunigung (0-60 mph): 3,5 Sekunden (Schätzung des Herstellers)

Panamera Turbo S

  • Motor: 4,0-Liter-Twin-Turbo-V8
  • Leistung/Drehmoment: 620 PS/604 lb-ft
  • Effizienz (Stadt/Autobahn): 15/21 mpg
  • Beschleunigung (0-60 mph): 2,9 Sekunden (Schätzung des Herstellers)

Panamera Turbo S E-Hybrid

  • Motor: 4,0-Liter-Twin-Turbo-V-8-Plug-in-Hybrid
  • Leistung/Drehmoment: 690 PS/642 lb-ft
  • Effizienz (Stadt/Autobahn): 48 mpg-e (elektrisch), 19 mpg (Benzin) (Bewertung 2022)
  • Beschleunigung (0-60 mph): 3,0 Sekunden (Schätzung des Herstellers)

Sicherheitsmerkmale

Ab Modelljahr 2023 wird die adaptive Geschwindigkeitsregelung mit automatischer Notbremsfunktion zur Serienausstattung gehören. Ein Spurhalteassistent, Parksensoren vorne und hinten sowie automatisch abblendende Rück- und Außenspiegel sind ebenfalls in der Serienausstattung enthalten. Ein Head-up-Display und ein 360-Grad-Kamerasystem sind optional erhältlich.

Laderaum

Jeder Panamera 2023 hat ein Fließheck, und Nicht-Hybrid-Modelle mit V-6-Motor haben den größten Laderaum hinter der zweiten Sitzreihe: 17,4 Kubikmeter. Trims mit V-8 haben etwas weniger, und E-Hybrid-PHEV-Modelle haben noch weniger (14,2 Kubikfuß für E-Hybrid-Limousinen) aufgrund ihrer Unterflur-Batterie schneiden in den Raum.

Bei umgeklappten Rücksitzen bieten die Executive-Modelle den größten Laderaum (und überraschenderweise nicht die Wagen). der Turbo S Executive bietet gesunde 51,3 Kubikmeter und der 4S E-Hybrid Executive 49,1 Kubikmeter.

Technologie

Alle Panamera 2023 verfügen über LED-Scheinwerfer, -Heckleuchten und -Tagfahrleuchten sowie über ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, Sitzheizung vorne und eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Die Infotainmentsysteme umfassen einen 12,0-Zoll-Touchscreen , 10 Lautsprecher sowie drahtlose Apple CarPlay- und drahtgebundene Android Auto-Kompatibilität.

In höheren Ausstattungsvarianten oder als Sonderausstattung kann der Käufer Funktionen wie ein adaptives Fahrwerk, Kurvenlicht, belüftete Vordersitze, eine Vier-Zonen-Klimaautomatik und sanft schließende Türen freischalten. Der Turbo S E-Hybrid – die höchste Ausstattungsvariante – verfügt über ein Bose-Soundsystem mit 14 Lautsprechern, ein kabelloses Smartphone-Ladegerät, eine elektrisch verstellbare Lenksäule und eine Sitzheizung im Fond.