Nissan Ariya (2023): Infos, Preise, technisches Daten

Nissan

Der Nissan Ariya 2023 ist ein weiterer elektrischer SUV, der sich in die wachsende Liste der rein elektrisch angetriebenen SUVs einreiht. Nissan brachte vor mehr als zehn Jahren mit dem Fließheckmodell LEAF eines der ersten modernen Serien-Elektrofahrzeuge auf den Markt. Der Ariya ist jedoch ein schlanker viertüriger Crossover mit fünf Sitzplätzen und einer Ladefläche von bis zu 5,5 Metern. Er verfügt auch über die neuesten Fahrerassistenz- und Sicherheitstechnologien von Nissan, die Käufer von Elektrofahrzeugen erwarten.

„Der Nissan Ariya ist ein wichtiger Teil unserer Ambition 2030-Ziele, elektrifizierte Mobilität für alle voranzutreiben“, sagte Aditya Jairaj, EV Marketing and Sales Director bei Nissan U.S. „Da Nissan eine EV-Option für fast jeden Fahrer anbietet, freuen wir uns, dass unsere Kunden einen nahtlosen Übergang zum elektrischen Fahren erleben können.“

Der Ariya hat eine Menge Konkurrenz. Der Ford Mustang Mach-E, der VW ID.4 und die Zwillinge Toyota bZ4X und Subaru Solterra sind nur einige davon. Aber er hat in Sachen Stil, Technik und Vielfalt einiges zu bieten.

Was ist neu?

Der Nissan Ariya ist ein brandneues Elektrofahrzeug mit einem zeitlosen japanischen Futurismus, der sich durch einen neu gestalteten V-Motion-3D-Frontgrill, schmale LED-Scheinwerfer (mit vier 20-Millimeter-Mini-Scheinwerfern), eine abfallende Dachlinie mit steil abfallenden C-Säulen und gewölbte Kotflügel auszeichnet.

Der Ariya ist in sechs verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich. Es gibt zwei Batteriekapazitäten und Sie können wählen, ob Sie einen einmotorigen Frontantrieb (FWD) oder einen zweimotorigen Allradantrieb (AWD) haben möchten. Der Preis liegt zwischen 43.000 € und 60.000 €, was ihn zu einem erschwinglichen Elektroauto macht.

Antriebsstrang, Reichweite und Aufladung

Die Basisversion des Nissan Ariya 2023 verfügt über eine 62-kWh-Batterie, die mit einem einzelnen 214 PS starken Elektromotor vorne oder zwei 335 PS starken Elektromotoren mit Allradantrieb kombiniert ist. Nissan gibt die Reichweite mit 216 Meilen für die frontantriebsversion und 205 Meilen für die Allradversion an. Die Reichweitenangaben sind bestenfalls durchschnittlich, da andere Elektroautos ähnlicher Größe eine Reichweite von ca. 240 Meilen haben.

Der Ariya kann jedoch auch mit einer 87-kWh-Batterie mit verlängerter Reichweite und stärkeren Elektromotoren ausgestattet werden. Mit der größeren Batterie hat der Ariya FWD eine Leistung von 238 PS, während die AWD-Varianten 389 PS haben. Die Reichweite wurde ebenfalls auf 304 Meilen pro Vollladung erhöht, was für ein Elektrofahrzeug mit nur einem Motor beeindruckend ist.

Der Nissan Ariya 2023 verfügt auch über eine Gleichstrom-Schnellladestation CCS (Combined Charging System) mit einer Leistung von bis zu 130 kW. Das reicht aus, um die 87-kWh-Batterie des Ariya mit verlängerter Reichweite in rund 40 Minuten von 20 auf 80 Prozent aufzuladen.

Preise und Ausstattung

Der Nissan Ariya 2023 ist in den Ausstattungsvarianten Engage, Venture+, Evolve+, Empower+, Premiere und Platinum+ erhältlich. Nachfolgend finden Sie eine kurze Übersicht über die Serienausstattung und die Preise der einzelnen Ausstattungsvarianten. Alle Preise verstehen sich inklusive 1.295 € Überführungskosten.

Engagiere

Der Engage hat eine 63-kWh-Batterie und kostet ab 44.495 € (FWD) bzw. 48.495 € (AWD). Der Ariya Engage+ e-4ORCE hat eine 87-kWh-Batterie mit erweiterter Reichweite, Allradantrieb und einen Grundpreis von 52.485 €. Er verfügt über eine umfangreiche Serienausstattung wie LED-Scheinwerfer, 19-Zoll-Räder, schlüssellosen Zugang, elektrisch verstellbaren Fahrersitz, Sitzheizung vorne und in der zweiten Reihe, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Kunstlederausstattung und elektrisch verstellbare Mittelkonsole.

Außerdem hat der Engage ein digitales Kombiinstrument, ein Head-up-Display (HUD) und einen 12,3-Zoll-Infotainment-Touchscreen mit kabellosem Apple CarPlay und Android Auto.

Venture+ AWD

Der Venture+ AWD kostet 48.485 € und hat eine 87-kWh-Batterie. Es hat alle Sicherheits- und Komfortmerkmale des Engage, außer dem Head-up-Display und den elektrisch verstell- und beheizbaren Vordersitzen.

Entwickeln+

Der Evolve+ kostet mindestens 51.485 € (FWD) bzw. 55.485 € (AWD) mit der 87-kWh-Batterie mit verlängerter Reichweite. Zur Serienausstattung gehören eine Kunstlederausstattung, ein Head-up-Display sowie elektrisch verstell- und beheizbare Vordersitze. Hinzu kommen LED-Nebelscheinwerfer, Panorama-Schiebedach, automatische Scheibenwiscdher, elektrische Heckklappe, kabelloses Laden und ein digitaler Rückspiegel mit Surround-View-Kamera.

Empower+ FWD

Der Empower+ ist ein Auto, das mit einem Allradantrieb und einer 87-kWh-Batterie ausgestattet ist. Es kostet mindestens 54.985 € und hat alle Funktionen des Evolve+. Aber es hat auch noch andere Technologien wie Nissan ProPILOT Assist 2.0 (Freisprechfunktion) und ProPILOT Park (automatisches Einparken).

Premiere FWD

Der Ariya Premiere hat Allradantrieb und eine 87-kWh-Batterie. Er hat alle Funktionen des Evolve+ und des Empower+, aber auch einzigartige 19-Zoll-Räder und beleuchtete Trittbretter.

Platinum+

Der Nissan Ariya Platinum+ ist das Topmodell. Es hat zwei Elektromotoren, Allradantrieb und eine 87-kWh-Batterie. Der Preis liegt bei 61.485 € UVP. Die Ausstattung ist sehr umfangreich: Ambiente-Innenbeleuchtung, echte Rindslederpolsterung, belüftete Vordersitze, aktive Geräuschunterdrückung, Heckklappe mit Freisprecheinrichtung und ein Premium-Audiosystem von Bose mit zehn Lautsprechern sind nur einige der Features.