MG4 2024: Überblick, Technische Daten, Preis

MG Motor, ein Unternehmen der SAIC-Gruppe, hat ein Elektroauto entwickelt, das trotz seines niedrigeren Preises fortschrittlicher und hochwertiger ist als der MG ZS EV 2024: den MG Mulan. Das Unternehmen bietet die neue elektrische Schräghecklimousine in Großbritannien und Irland als MG4 EV und in anderen Überseemärkten als MG4 Electric an.

MG4 2024: Überblick, Technische Daten, Preis

Der MG4 EV wird 2024 in Europa auf den Markt kommen. Es wird auch zwei weitere Varianten geben, die eine größere Reichweite und eine höhere Leistung haben werden. Die Namen dieser Varianten sind noch nicht bekannt, aber wir wissen, dass sie „Touring“ und „Sport“ heißen werden. Hier ist alles, was wir über die kommenden Varianten und das Standard-Elektroauto MG4 wissen.

MG4 EV Touring (Reichweitenvariante)

Der MG4 EV Touring ist mit einer 77-kWh-Batterie ausgestattet, die eine WLTP-Reichweite von 323 Meilen ermöglicht. Der Antriebsstrang leistet maximal 241 PS und beschleunigt in 6,5 Sekunden auf 100 km/h.

Die neue Reichweitenoption macht den MG4 EV zu einer attraktiveren Wahl als den ID.3, der in Großbritannien eine maximale Reichweite von 426 km hat. Die meisten Fahrten mit dem Kleinwagen finden innerhalb der Stadtgrenzen statt, und die Ladeinfrastruktur in den Gebieten, in denen der MG4 an Popularität gewinnen wird, wird ständig verbessert.


MG4 EV XPower (Leistungsvariante)

Der MG4 EV XPower ist ein Elektroauto, das mit 435 PS und 600 Nm Drehmoment ausgestattet ist. Das sind mehr als genug, um die Räder durchdrehen zu lassen. Der Vorteil des MG4 EV XPower gegenüber dem Serienfahrzeug besteht darin, dass er dank umfangreicher technischer und ästhetischer Verbesserungen mehr Leistung, Stil und Fähigkeiten bietet. Ein 150-kW-Motor treibt die Vorderräder an, ein 170-kW-Motor die Hinterräder, so dass das Elektroauto über Allradantrieb und mehr Grip als ein herkömmliches Fahrzeug verfügt.

MG4 2024: Überblick, Technische Daten, Preis

Der MG4 EV XPower kann in nur 3,8 Sekunden von 0 auf 62 km/h beschleunigen. Haben die MG-Ingenieure also gerade den für Mai 2023 angekündigten limitierten Volkswagen Golf R 333 in den Wind geschossen? Ja, das haben sie. Der bisher stärkste Golf mit 333 PS (328 PS) und 420 Nm Drehmoment beschleunigt in 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das sind ganze 1,2 Sekunden Unterschied. Alles hängt davon ab, wie gut sich das Elektroauto fährt und wie aufregend es in den Kurven ist, aber die Hoffnungen sind groß.

MG4 2024: Überblick, Technische Daten, Preis

Der MG4 EV XPower von SAIC ist mit Bridgestone Turanza-Reifen ausgestattet, die für besseren Grip sorgen. Die Feder- und Dämpfereinstellungen wurden neu kalibriert, um das Handling zu verbessern. Der Elektroauto hat eine 25% höhere Steifigkeit des Fahrwerks. Die Software des regenerativen Bremssystems wurde überarbeitet, um die Steuerung mit nur einem Pedal zu ermöglichen.

Die innenbelüfteten 345-mm-Scheibenbremsen an allen vier Rädern wurden verbessert, um dem MG4 EV XPower mehr Bremskraft zu verleihen. Das Auto kann aus einer Geschwindigkeit von 62 Meilen pro Stunde in nur 33,9 Metern zum Stehen kommen. Der MG4 EV XPower verfügt über eine 64-kWh-Batterie und kann mit einer vollen Ladung nach WLTP eine Strecke von 239 Meilen zurücklegen.

MG4 2024: Überblick, Technische Daten, Preis

Der MG4 EV XPower kostet nur 36.495 Pfund, umgerechnet 46.390 Euro. Damit ist er günstiger als der VW Golf R 333 Limited Edition, der in Deutschland für 76.410 Euro verkauft wird. Für dieses Geld könnte man sich einen neuen VW Golf für Langstrecken kaufen und hätte immer noch ein paar Modifikationen übrig.


MG4 Entwurf

Der MG4 ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen SAIC Design Advanced London, dem Royal College of Art und dem SAIC Automotive Design Centre in Shanghai. Um dem Erbe von MG treu zu bleiben, ist ein sportliches Styling ein Muss für jedes Auto, und der MG4 macht da keine Ausnahme. Er hat ein klares, fließendes Design und sieht vor allem von vorne sportlich aus.

SAIC behauptet, dass dies das erste wirklich globale Auto der Marke MG ist, und sein Design soll sowohl chinesische als auch internationale Käufer ansprechen. Die Front des MG4 zeichnet sich durch eine Haifischnase, blütenblattförmige Scheinwerfer mit drei Augen, einen muskulösen Stoßfänger mit vertikalen seitlichen Lufteinlässen, einen geteilten unteren Lufteinlass und einen Spoiler aus.

In der Seitenansicht zeigt sich der MG4 Electric sportlich mit einer ansteigenden Gürtellinie, scharfen Falzen an den Türverkleidungen und Schultern, orangefarbenen Bremssätteln und zweifarbigen schwarz-silbernen Leichtmetallrädern im typischen Elektroauto-Aerodynamik-Design. Der Ladeanschluss befindet sich in der Seitenverkleidung über dem linken Radkasten.

Das Heck des MG4 Electric zeichnet sich durch eine gedrungene Silhouette, ein großes, fast über die gesamte Breite reichendes Rücklicht (mit SAIC Vision LED-Lichtsystem), einen schlanken Stoßfänger, einen geteilten Heckspoiler und einen großen Unterfahrschutz im SUV-Stil aus. Abgesehen von der geringen Bodenfreiheit erinnert das Fahrzeug stark an einen Crossover.

Der MG4 EV ist in den Farben Volcano Orange (neu), Camden Grey (neu), Holborn Blue, Dynamic Red, Black Pearl und Arctic White erhältlich. MG bietet auch ein zweifarbiges schwarzes Dach an.


Innenbereich

Das Interieur des MG4 ist schlicht, aber modern: ein schlankes Armaturenbrett mit schmalen Lüftungsschlitzen, eine schwebende Mittelkonsole mit Fahrmodischalter und elektrischer Parkbremse, ein kompaktes Zweispeichenlenkrad mit abgeflachter Ober- und Unterseite und zweifarbige Polsterung in Weiß und Grau. Das Kombiinstrument ist ein kompaktes 7-Zoll-Display , das auf der Instrumententafel montiert ist. Das 10,25-Zoll-Touchscreen-Infotainment-Display befindet sich in der Mitte der Instrumententafel.

MG4 2024: Überblick, Technische Daten, Preis

Technische Daten

Nebula-Plattform (MSP)

Während der ZS EV von einem Modell mit Verbrennungsmotor (ZS) abstammt, ist der MG4 Electric ein maßgeschneidertes Elektroauto, das auf der Nebula-Plattform basiert. So nennt MG seine neue Plattform im Heimatland. In Europa ist die Bezeichnung Modular Scalable Platform, kurz MSP, üblich.

Das skalierbare Design der MSP ermöglicht die Entwicklung von Elektrofahrzeugen mit Radständen von 2.650 bis 3.100 mm. Mit der neuen Plattform können Elektrofahrzeuge mit unterschiedlichen Karosserietypen entwickelt werden: Hatchback, Limousine, Sedan, SUV und Van. Für das Wachstum von MG in Europa wird dies eine Schlüsselrolle spielen.

MG4 2024: Überblick, Technische Daten, Preis

Laut Kang Huapin, Vizepräsident des SAIC-Instituts für Innovationsforschung und Entwicklung, wurde nach Abschluss der Entwicklung des Marvel X sofort mit der Arbeit an der Nebula-Plattform (MSP) begonnen. SAIC hat viel Geld in diese Plattform investiert, um Standardisierung, Modularität, Integration und Intelligenz zu erreichen. In Zukunft werden auch die Marken Roewe, Feifan (ehemals R) und Zhiji Modelle anbieten, die auf dieser speziellen Elektrofahrzeugplattform basieren.

Abmessungen

Das Elektromodell von MG ist 4.287 mm lang, 1.836 mm breit und 1.504 mm hoch. Das kompakte Elektroauto hat einen beeindruckenden Radstand von 2.705 mm. Damit tritt es in Konkurrenz zum VW ID.3, Cupra Born, Renault Megane E-Tech und Nissan Leaf.

Leistung und Reichweite

Der MG4 EV ist in zwei Versionen erhältlich: Standard Range und Long Range. Beide haben einen Einzelmotor und Hinterradantrieb. Der Motor der Standard Range-Version hat eine Leistung von 125 kW (168 PS) und ein Drehmoment von 184 lb-ft, während der Motor der Long Range-Version eine Leistung von 150 kW (201 PS) und ein Drehmoment von 184 lb-ft hat. Die Batterie des MG4 EV mit einer Kapazität von 50,8 kWh ermöglicht eine WLTP-Reichweite von 218 Meilen, während die Batterie des MG4 EV mit einer Kapazität von 61,7 kWh eine WLTP-Reichweite von bis zu 281 Meilen ermöglicht.

Der MG4 EV beschleunigt in 7,5 Sekunden (Standardreichweite) bzw. 7,7 Sekunden (Langstreckenreichweite) von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 100 mph. Die Ladezeiten und weitere Spezifikationen finden Sie in der Tabelle am Ende dieses Abschnitts.

DP-EPS

Der MG4 Electric hat eine Gewichtsverteilung von 50:50, was das Handling verbessern soll. Außerdem verfügt er – zumindest in China – über eine elektrische Servolenkung mit zwei Ritzeln (DP-EPS) anstelle der üblichen elektrischen Zahnstangenlenkung (REPS). Die neue Technologie kommt für die Automobilindustrie zum richtigen Zeitpunkt , da die Käufer weltweit zunehmend SUV-Karosserien und Elektroantriebe bevorzugen. Elektrofahrzeuge haben aufgrund des Gewichts der schweren Batterien höhere Lenkkräfte als Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Sie benötigen ein anderes Lenksystem, um das zusätzliche Gewicht zu bewältigen. Bei DP-EPS ist das Primärzahnrad für die Fahrzeugdynamik und -leistung optimiert, während das Sekundärzahnrad für die Unterstützung optimiert ist.

Eine Batterie

Sie haben das Auto so niedrig halten können, weil es eine Batterie hat, die flach ist. Es ist die flachste Batterie, die von der Muttergesellschaft SAIC entwickelt wurde.

Das “One Pack”-Batteriesystem für Liegeräder bietet eine in der Branche rekordverdächtige minimale Batteriehöhe von 110 mm. Die Länge und Breite der Batterie beträgt 1.690 mm bzw. 1.300 mm. SAIC hat die neue Cell-to-Pack-Technologie (CTP) eingesetzt, die den MG4 Electric zu einem der bisher fortschrittlichsten Elektrofahrzeuge der Marke macht

MG4 2024: Überblick, Technische Daten, Preis

Mit dem One-Pack-Batteriesystem können Batteriepakete mit Energiespeicherkapazitäten von 40 kWh bis 150 kWh hergestellt werden. Die Batterie kann auch ausgetauscht werden, was bedeutet, dass SAIC in der Lage sein wird, MSP-basierte Elektrofahrzeuge mit BaaS (Battery as a Service) zu verkaufen. Zhu Jun, stellvertretender Chefingenieur bei SAIC, sagt, dass die Nutzer bei Bedarf aufrüsten und sogar auf eine kleinere Batterie umsteigen können. Ningde E-CON Power System, ein Unternehmen von Shanghai E-CON Power System, an dem SAIC über die Ningde Jiaocheng SAIC Industry Upgrade Equity Investment Partnership (LP) 30 Prozent hält, stellt die Batterie für MG4 Electric her.

MG4 2024: Überblick, Technische Daten, Preis

Aufladen

Die 800-Volt-Ladetechnik wird auch von der MSP-Plattform unterstützt. Modelle mit 800-Volt-Ladetechnik haben eine Reichweite von 200 Kilometern in nur fünf Minuten und benötigen nur 15 Minuten, um zu 80 Prozent aufgeladen zu sein. Modelle mit herkömmlicher 400-Volt-Ladetechnik haben in fünf Minuten eine Reichweite von 100 Kilometern und benötigen 30 Minuten, um auf 80 Prozent zu kommen. Laut dem Bericht von Autohome werden Modelle, die auf der Nebula-Plattform (MSP) basieren, auch bidirektionales Laden ermöglichen.

AspektSpezifikation der MG4 EV-StandardreiheMG4 EV Langstrecken-Spezifikation
Länge4287 mm4287 mm
Breite1836 mm1836 mm
Höhe1504 mm1504 mm
Radstand2705 ​​mm2705 ​​mm
Vordere Raupe1550 mm1550 mm
Hintere Raupe1551 mm1551 mm
Kofferraumvolumen (Rücksitze hochgeklappt)363 Liter363 Liter
Kofferraumvolumen (umgeklappte Rücksitze)1177 Liter1177 Liter
Räder17-Zoll17-Zoll
Leergewicht1655kg1685kg
Bruttogewicht2103kg2133kg
Kapazität des Systems168 PS.201 PS.
System-Drehmoment184 lb-ft.184 lb-ft.
Beschleunigung (0-60 mph)7,5 Sekunden7,7 Sekunden
Maximale Geschwindigkeit100 Meilen pro Stunde.100 Meilen pro Stunde.
Batteriekapazität (netto)50,8 kWh61,7 kWh
Kombinierte Reichweite (WLTP)218 Meilen.281 Meilen (Südosten) / 270 Meilen (Trophäe)
Städtische Reichweite (WLTP)305 Meilen.360 Meilen (Südosten)/358 Meilen (Trophäe)
Ladezeit (7 kW AC-Schnellladegerät)7,5 Stunden9 Stunden
Ladezeit (50 kW DC-Schnellladegerät)52 Minuten60 Minuten
Ladezeit (150 kW DC-Schnellladegerät)39 Minuten35 Minuten

Aktuelle technische Daten des MG4 Electric 2024.


Garnituren

MG bietet den 4 EV in drei Konfigurationen an: SE Standard Range, SE Long Range und Trophy Long Range. Die Basiskonfiguration umfasst automatische LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, das MG Pilot ADAS-Paket, eine adaptive Geschwindigkeitsregelung usw. Die SE Long Range-Konfiguration bietet zusätzlich den Active Grille Shutter (AGS), der die aerodynamische Effizienz des Elektrofahrzeugs um bis zu 30 Prozent verbessert und durch Anpassung des Luftstroms die Reichweite um bis zu 10 Prozent erhöhen kann.

Die Trophy Long Range Konfiguration bietet zusätzlich ein zweifarbiges Dach, Sicherheitsglas hinten, einen Heckspoiler, beheizbare Vordersitze mit elektrisch verstellbarem Fahrersitz, ein beheizbares Lenkrad, eine kabellose Smartphone-Ladestation, ein aktualisiertes MG iSmart System und vieles mehr. Mit einer 360-Grad-Kamera und den optionalen MG-Pilot-Funktionen (Toter-Winkel-Erkennung, Spurwechselassistent und Querverkehrswarner) wird die Konfiguration mit maximaler Reichweite zudem noch sicherer.


Preis

MG4 EV trimmenPreis des Elektroautos MG4
Standard-SE-Reihe31.200 Euro
Langfristige SW34.100 Euro
Langstrecken-Trophäe37.500 Euro

Der MG4 EV kostet mindestens 31.200 Euro. Das Auto wird im SAIC-Werk Ningde in China hergestellt, dem größten Automobilwerk Asiens.


Sicherheit

Der Automobilhersteller hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass die Schräghecklimousine MG4 eine volle Euro NCAP-Sicherheitsbewertung von fünf Sternen erhalten hat. Der MG4 erreichte bei den Sicherheitstests 83 Prozent für den Schutz erwachsener Insassen und 80 Prozent für den Schutz von Kindern. Die Bewertung gilt sowohl für die Rechts- als auch für die Linkslenker-Version des MG4, so Euro NCAP.

MG4 2024: Überblick, Technische Daten, Preis

Der Autohersteller sagte, dass dies das erste Testergebnis mit seiner neuen modularen skalierbaren Plattform (MSP) ist, die die Grundlage für mehrere MG-Modelle der nächsten Generation bildet. Es wird erwartet, dass diese Fahrzeuge sowie zukünftige MG4-Varianten ebenfalls eine zufriedenstellende Sicherheitsbewertung erhalten werden.


H-H-Auto.de sagt

Es gab eine Zeit, in der die Marke MG in der Masse unterging und von denjenigen, die nach einem neuen Auto suchten, nicht in Betracht gezogen wurde. Heute ist das nicht mehr der Fall, dank ihrer preisgünstigen Elektroautos wie dem MG5 und dem ZS EV.

Wer auf der Suche nach einem kompakten Elektroauto mit erstklassiger Ausstattung ist, das aber nicht zu teuer sein soll, sollte sich den MG4 ansehen. Auf dem Papier ist er in vielerlei Hinsicht besser als der VW ID.3 und besser als der Nissan Leaf, der dieses Segment geschaffen hat. Außerdem bietet der MG4 mit seinen reichweiten- und leistungsorientierten Varianten für fast jeden potenziellen Käufer eines Familienkombis etwas.

Alex Wind

Sеit 2016 schrеibt еin Autor, dеr sich auf Automobilthеmеn spеzialisiеrt hat, Onlinе-Inhaltе. Er fokussiеrt sich auf automobilbеzogеnе Nachrichtеn und tееilt sеin Wissеn und sеin Erfahrung mit Lеsеrn. Auf dеm Portal "H-H-Auto" vеröffеntlicht еr aktuеll und vоrlässlich Artikl über diе automobil Welt.

H-H-Auto
Einen Kommentar hinzufügen