Hyundai Nexo (2023): Motoren, Preise, technisches Daten

Hyundai

Batteriebetriebene Elektroautos sind auf dem Vormarsch, doch das Brennstoffzellenfahrzeug Hyundai Nexo bietet eine ungewöhnliche Alternative. Im Gegensatz zu reinen Elektroautos mit großen Batterien, deren Aufladung lange dauern kann, wird der Elektromotor des Hyundai Nexo 2023 mit Wasserstoff betrieben, der an speziellen Tankstellen in wenigen Minuten aufgetankt werden kann. Der Nexo kommt 2019 auf den Markt und wird bei ausgewählten Händlern in Kalifornien verkauft. Er wird unverändert in das Jahr 2023 übernommen.

Unsere Meinung

Es gibt nicht viel zu sagen über das Design, die Ausstattung und das Fahrverhalten des Nexo. Es sieht gut aus, fährt gut und ist komfortabel. Das ist alles was man wissen muss.

Das Äußere ist aufgeräumt und normal. Der Innenraum ist intelligent verpackt und hat hochwertige Materialien. Es gibt auch einen großen Bildschirm.

Der Nexo fährt sich gut, schluckt Unebenheiten der Fahrbahn, um seine Insassen komfortabel zu halten, und liefert schnelle elektrische Reaktionen, die durch starke regenerative Bremsen ergänzt werden.

Das Hauptproblem des Nexo ist eigentlich ein inhärentes: Er fährt mit Wasserstoff. Die Reichweite von bis zu 380 Meilen ist verlockend, aber die Suche nach Wasserstofftankstellen kann Kopfzerbrechen bereiten. Wasserstoffautos sind vielleicht für eine Nische von Fahrern geeignet, und für diese ist der Nexo eine Überlegung wert. allerdings bietet Hyundai jetzt den Ioniq 5 EV an, der sich sehr gut fährt und an viel mehr Orten „aufgetankt“ werden kann, auch wenn dies länger dauert als die Suche nach einer Wasserstofftankstelle.

Leistung und Reichweite

Der Nexo hat einen Elektromotor mit Vorderradantrieb, der 161 PS und 291 lb-ft Drehmoment leistet. Die Energie wird von einer 1,6 kWh-Batterie bereitgestellt, die durch eine chemische Reaktion mit Wasserstoff aufgeladen wird. Das einzige Nebenprodukt dieser Reaktion ist Wasser. In der effizienzorientierten Blue-Ausstattung beträgt die Reichweite 380 Meilen und in der höherwertigen Limited-Ausstattung 354 Meilen.

Sicherheitsbewertungen und Eigenschaften

Der Nexo erhielt bei den IIHS-Bewertungen die höchstmögliche Auszeichnung, den „Top Safety Pick +“. Zu den Fahrerassistenz- und aktiven Sicherheitsfunktionen gehören eine automatische Notbremsung vorn, Querverkehrswarnung hinten, Totwinkelüberwachung, adaptive Geschwindigkeitsregelung, Spurhalteassistent, automatisches Fernlicht sowie Parksensoren vorn und hinten. Die Limited-Ausstattungsvariante verfügt zusätzlich über ein kamerabasiertes Totwinkelüberwachungssystem.

Laderaum und Innenraum

Einige andere Crossover-Fahrzeuge mit alternativem Antrieb bieten mehr Platz als der Nexo, aber nicht viel.

Beinfreiheit (vorne/hinten)Laderaum (Sitze oben/unten)
Hyundai Nexo41,5/38,6 Zoll29,6/56,5 Kubikfuß
Hyundai Ioniq 541,7/39,4 Zoll27,2/59,3 Kubikfuß
Volkswagen ID441,1/37,6 Zoll30,3/64,2 Kubikfuß

Technologie

Jeder Nexo 2023 hat ein 10,3-Zoll-Digitaldisplay und einen 12,3-Zoll-Infotainment-Touchscreen. Apple CarPlay, Android Auto und Navigation sind in die Bedienoberfläche integriert. Zwei USB-Ladeanschlüsse und ein kabelloses Ladegerät gehören ebenfalls zur Serienausstattung.

Die Limited-Version hat ein Krell-Audiosystem mit acht Lautsprechern, ein Surround-View-Kamerasystem und eine Einparkhilfe.

Empfohlene Trimmung

Der Nexo in der Limited-Ausstattung verfügt über belüftete Vordersitze, ein beheiztes Lenkrad, Premium-Audio und ein Surround-View-Kamerasystem. Wir würden jedoch die Basisversion Blue wählen. Es kommt mit einer Tankfüllung Wasserstoff weiter: bis zu 380 Meilen gegenüber den 354 Meilen des Limited. Das ist nur ein kleiner Unterschied, aber er könnte den Ausschlag geben, wenn man bedenkt, wie schwierig es sein kann, Wasserstoff zu tanken. Auch der Nexo Blue ist gut ausgestattet, unter anderem mit einer digitalen Anzeige, einem kabellosen Ladegerät, einer adaptiven Geschwindigkeitsregelung und einem schlüssellosen Zugang.

Die unverbindliche Preisempfehlung für den Hyundai Nexo 2023 liegt bei 60.200 €.