Audi A4 (2024): Überblick, Technische Daten, Preise

Audi hat Pläne, in den nächsten Jahren eine breite Palette von Elektrofahrzeugen auf den Markt zu bringen. Das Angebot reicht vom Audi E3 (Audi A3 e-tron) bis hin zum Nachfolger des Audi R8 und deckt verschiedene Premiumsegmente ab. Eine der wichtigsten Markteinführungen wird die kompakte Elektrolimousine Audi A4 Electric 2024 (Audi E4 oder Audi A4 e-tron) sein.

Audi A4 (2024): Überblick, Technische Daten, Preise

Das Elektroauto von Audi wird bis 2027

Audi hat angekündigt, dass es bis 2025 rund 25 neue Modelle auf den Markt bringen wird. Mehr als zehn davon werden Elektrofahrzeuge sein, sagte Vorstandsvorsitzender Markus Düsmann am 16. März 2023 auf der Jahrespressekonferenz des Unternehmens. In jedem Kernsegment werde ein Elektrofahrzeug angeboten, so Düsmann.

Zum Kernsegment gehört der A4. Mit 215.227 ausgelieferten Einheiten der drei Modelle (Limousine, Avant und allroad quattro) belegte die kompakte Luxuslimousine im Jahr 2021 den vierten Platz im weltweiten Verkaufsranking des Unternehmens.

Audi-Vorstand für Technische Entwicklung, Oliver Hoffmann, sagte gegenüber Auto Express, dass die Elektroversion des A4 auf einer speziellen Elektrofahrzeug-Plattform basieren wird. Er fügte hinzu, dass Audi auch eine Multi-Energie-Architektur (ICE-BEV) in Betracht ziehe, die jedoch Kompromisse erfordere.

PSA-Plattform

Die nächste Generation des Audi A4 wird eine rein elektrische Version haben. Audi wird für die Mildhybrid- und Plug-in-Hybrid-Varianten die Premium Platform Combustion (PPC) und für den Audi A4 e-tron die gemeinsam mit Porsche entwickelte Premium Platform Electric (PPE) nutzen.

Das Konzept des A6 e-tron wurde auf der Shanghai Motor Show 2021 vorgestellt und dort angekündigt, dass die Premium-Limousine auf der neuen PPE-Architektur basieren wird. es wird erwartet, dass der Audi A4 e-tron im Jahr 2024 auf der gleichen Architektur basieren wird, jedoch mit einem kürzeren Radstand und einer schmaleren Spur. Elektroautoss, die auf der PPE-Plattform basieren, können eine Batterie mit einer Kapazität von bis zu 100 kWh aufnehmen und bieten eine WLTP-Reichweite von bis zu 435 Meilen. Bei einer Systemspannung von 800 V können sie DC-Schnellladungen von bis zu 270 kW unterstützen.

Die beiden Unternehmen planen, die Plattform erstmals im Audi Q6 e-tron und dann im Porsche Macan EV einzusetzen. Beide Fahrzeuge sollen 2024 auf den Markt kommen. Anschließend folgen der A6 e-tron (Audi E6) und der A6 e-tron Avant. Bis 2030 wollen Audi und Porsche insgesamt sieben Millionen Elektrofahrzeuge auf der PSA-Plattform verkaufen.

Design-Merkmale

Ursprünglich wurde erwartet, dass der Audi A4 Electric als Fünftürer im Stil des A5 Sportback mit einem Schrägheck ausgestattet wird. Der A4 e-tron wird ein ähnliches Styling wie der A4 mit Benzinmotor haben.

Die spekulierte Zukunftsversion des A4 wird wie ein konventioneller, batteriebetriebener Viertürer aussehen. Sie übernimmt Designelemente der Studie A6 e-tron, wie Form und Muster des großen, geschlossenen Singleframe-Kühlergrills zeigen. Die zweigeteilten Scheinwerfer bestehen aus schlanken, flachen Positionslichtern und dezent darunter, direkt über den seitlichen Lufteinlässen positionierten Abblend- und Fernlichtern. Sie ähneln den Scheinwerfern der E6-Prototypen.

Audi A4 (2024): Überblick, Technische Daten, Preise

Der Audi A4 Electric hat viele Funktionen, die ihn zu einem großartigen Auto machen. Es hat eine adaptive Luftfederung, autonomes Fahren der Stufe 2 und kontaktloses Bezahlen im Auto beim Tanken, Parken, für Essensbestellungen und Mautgebühren.

Audi A4 Electric Avant/allroad quattro (elektrisch)

Während Kombis gegen SUVs kämpfen und verlieren, bleibt Audi dem traditionellen Karosseriedesign treu. „Audi ist Avant und Avant ist Audi“, sagte Hoffmann und deutete an, dass Kombis auch im Elektrozeitalter ihren Platz bei Audi haben werden.

Technische Daten

Kunden können zwischen einmotorigen RWD- und zweimotorigen Quattro AWD-Varianten wählen. Der Audi RS 4 e-tron soll mit bis zu 496 PS und 590 Nm das Angebot anführen. Über Batteriekapazität und Reichweite ist noch nichts bekannt, wohl aber über die PPE-Fähigkeiten. Möglicherweise strebt Audi für den A6 e-tron eine Reichweite von 435 Meilen (700 Kilometer) im WLTP-Zyklus an. Für den A4 e-tron wird eine Reichweite von rund 600 Kilometern erwartet, da der vergleichsweise kürzere Radstand eine etwas kleinere Batterie zulässt. Dank der 270-kW-Gleichstrom-Schnellladung ist eine Reichweite von 300 Kilometern in 10 Minuten und eine Aufladung von 5 auf 80 Prozent in weniger als 25 Minuten möglich.

Audi A4 (2024): Überblick, Technische Daten, Preise

Produktion

Audi baut den A4 mit Benzinmotor in seinen deutschen Werken in Ingolstadt und Neckarzulm. Das Unternehmen hat bereits bestätigt, dass es den rein elektrischen A4 e-tron im Werk Ingolstadt produzieren wird, und könnte in Zukunft auch die Produktion einer elektrischen Limousine in Neckarzulm ankündigen.

Ingolstadt wird ein Modell der Transformation sein, sagt Gerd Walker. Es ist der Hauptproduktionsstandort für die elektrischen Nachfolger von Audi A3 und Audi A4.

„Wir haben bereits angekündigt, dass wir den A4 in Ingolstadt weiterhin bauen werden. Und wir haben auch gesagt, dass wir die Produktion von Verbrennungsmotoren in €pa bis 2033 beenden werden.“

Ein Beispiel dafür ist der neue Audi Q6 e-tron, der zunächst in Ingolstadt auf derselben Linie wie der Audi A4 und A5 produziert wird. Die Elektromodelle werden nach und nach die Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor auf den Bändern ersetzen.Audi-Pressemitteilung (20. Dezember 2022)

Bis zum Ende des Jahrzehnts wird das Audi-Werk in Neckarsulm die Produktion der zweiten Generation des Audi A6 e-tron aufnehmen. Der Produktionsvorstand will jedoch mehr Elektromodelle und er will sie früher:

Wir brauchen einen neuen Audi A8 und ein weiteres Elektroauto (neben einem elektrischen Nachfolger des Audi A8), um die Lücke bis zur Einführung des Audi A6 e-tron zu schließen. Wir können nicht zuschauen, wie andere die Zukunft auf die Straße bringen. Wir müssen dabei sein!Produktionsvorstand Rainer Schirmer bei der Werksversammlung Neckarsulm 2022, 1. Dezember 2022

Verbrennungsmotor

Der A4 der fünften Generation wird 2024 durch den benzinbetriebenen A5 ersetzt. Am 16. März 2023 sagte Duesmann bei der Vorstellung der Zukunftspläne von Audi, dass Elektroautos ungerade und Verbrennungsmotoren gerade Nummern bekommen werden.

„Wir sind dabei, unsere Namenskonventionen neu zu strukturieren. So stehen gerade Zahlen für BEVs, ungerade Zahlen für Verbrennungsmotoren oder PHEVs“, sagte er. „Die Namensänderung hat bereits begonnen. Wir haben den e-tron in Q8 e-tron umbenannt.“

H-H-Auto.de sagt

Wenn Audi den A4 e-tron 2024 richtig macht, könnte er eines der meistverkauften Elektroautos aller Zeiten werden. Um sich vom Benziner zu unterscheiden, muss der Audi A4 Electric eine kompakte Luxuslimousine mit fortschrittlicherer Technologie, mehr Platz und höherem Komfort als der A4 sein. Er wird vielleicht nicht die Leistungsreserven oder das Leistungsniveau des Tesla Model 3 bieten, aber er könnte das meistverkaufte Modell in Sachen Luxusausstattung, Qualität und Raffinesse übertreffen.

Sеit 2016 schrеibt еin Autor, dеr sich auf Automobilthеmеn spеzialisiеrt hat, Onlinе-Inhaltе. Er fokussiеrt sich auf automobilbеzogеnе Nachrichtеn und tееilt sеin Wissеn und sеin Erfahrung mit Lеsеrn. Auf dеm Portal "H-H-Auto.de" vеröffеntlicht еr aktuеll und vоrlässlich Artikl über diе automobil Welt.

Leave A Reply