VW Tayron (2024): Technische Daten, Änderungen, Preise

Volkswagen

Volkswagen hat bereits eine Menge SUVs auf den Markt gebracht. Der T-Roc, der T-Cross und der Taigo sind nur einige Beispiele. Doch das Unternehmen plant, 2024 einen weiteren SUV für €pa herauszubringen: den VW Tayron. Dieser wird unterhalb des Touareg positioniert sein, aber größer und hochwertiger sein als seine Vorgänger.

Konfirmation

Im März 2022 bestätigte Volkswagen, dass ein VW Tayron in einer weltweiten Version entwickelt wird. Bei der Bekanntgabe der Genehmigung für ein neues VW-Trinity-Werk in Wolfsburg-Warmenau (die Pläne werden derzeit geprüft) erläuterte das Unternehmen die Entscheidung, die künftige Elektro-Limousine in dem neuen Werk und nicht im Stammwerk Wolfsburg zu produzieren. damit sollen Störungen der laufenden Produktion und des Hochlaufs von Kernmodellen wie Tiguan und Tayron oder des für die nächsten Jahre geplanten Golf-Facelifts“ im Werk Wolfsburg vermieden werden.

Karl-Heinz Hell, Entwicklungsvorstand für die Mittel- und Oberklasse bei Volkswagen, bestätigte, dass die nächste Generation des Tayron ein globales Modell sei. Es wird erwartet, dass der nächste Tayron eine Coupé-Version sein wird, ähnlich wie sein Pendant der ersten Generation, der Tayron X in China. Darüber hinaus wird das aktualisierte SUV auch in Nordamerika erhältlich sein, was seine Reichweite vergrößert.

Positionierung

Der VW Tayron soll laut Medienberichten den Tiguan Allspace ersetzen, der in einigen Märkten auch als Tiguan XL und in Amerika einfach als Tiguan verkauft wird. Der Tiguan Allspace wurde im Januar 2017 eingeführt und ist eine längere und geräumigere Version des Tiguan mit verlängertem Radstand und der Option von sieben Sitzen. Mit mehr als 1,7 Millionen verkauften Einheiten zwischen 2017 und November 2021 ist er laut Volkswagen ein „absoluter Erfolg“.

Volkswagen hat keinen Druck, den Tiguan Allspace einzustellen, sondern will den Erfolg nutzen, um ein eigenständiges Modell auf den Markt zu bringen. Der Tayron wird sich deutlich von den fünfsitzigen Modellen Tiguan und Tiguan Allspace unterscheiden. Es gibt noch keine Teaser oder Spionagefotos des Prototyps, aber wir können davon ausgehen, dass das neue SUV durch ein wuchtiges Außendesign und ein hochwertiges, praxisorientiertes Interieur vom Tiguan abheben wird.

Technische Daten

Plattform

Der nächste VW Tayron wird die MQB A2-Plattform mit dem nächsten Skoda Kodiaq 2024 teilen, sagte Karl-Heinz Hell. Volkswagen will zwischen der nächsten Generation des Tayron und der nächsten Generation des Tayuan den gleichen Größenunterschied anbieten wie zwischen dem Tiguan und dem Tiguan Allspace. Das würde bedeuten, dass die künftigen Modelle einen Längenunterschied von rund 219 mm und einen Radstand von rund 109 mm haben könnten.

PHEV-System der nächsten Generation

Der VW Tayron wird in €pa mit der nächsten Generation des Plug-in-Hybridsystems von Volkswagen ausgestattet, das einen 1,5-Liter-TSI-Evo-Motor mit einem Elektromotor kombiniert, um die neue €-7-Abgasnorm zu erfüllen. Die kombinierte Leistung des neuen Systems wird voraussichtlich deutlich höher sein als die 241 PS der aktuellen Kombination. Es wird zwei Leistungsvarianten geben: 201 PS und 268 PS.

Volkswagen setzt im PHEV mit dem aktuellen kompakten elektrifizierten Antriebsstrang ein 13-kWh-Batteriepaket ein. Der Tiguan eHybrid (PHEV) hat eine Reichweite von 30 Meilen im rein elektrischen Betrieb (WLTP). Für die PHEVs der nächsten Generation mit kompaktem elektrifiziertem Antriebsstrang, darunter der VW Tayron eHybrid, wird das Unternehmen den Antriebsstrang überarbeiten, da das Ziel für die PHEVs der nächsten Generation eine elektrische Reichweite von bis zu 100 Kilometern (62 Meilen) im WLTP-Zyklus ist. Die Coupé-Version soll eine größere elektrische Reichweite haben als die SUV-Version.

Datum der Ausstellung

Am 2. April 2023 wurden Auszüge aus einem Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen Pkw, Thomas Schäfer, veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass der neue (europäische) VW Tayron 2024 auf den Markt kommen wird. „In diesem Jahr bringen wir den neuen Passat auf den Markt , im nächsten Jahr den neuen Tiguan 2024, den Tayron und dann 2024 den Nachfolger des erfolgreichen T-Roc“, wird Schäfer zitiert.

Die nächste Generation des VW Tayron soll 2025 in Großbritannien auf den Markt kommen. Engste Konkurrenten des Tayron könnten der Mitsubishi Outlander 2024 Plug-in-Hybrid und der Hyundai Tucson 2024 Plug-in-Hybrid werden. Die Produktion erfolgt im Stammwerk von Volkswagen Pkw in Wolfsburg, Deutschland.

H-H-Auto.de sagt

Der Tayron wird eine eigenständige Ausstattung und ein hochwertigeres Interieur haben, im Gegensatz zum Tiguan. Das dreireihige SUV wird auch geräumiger und praktischer sein, was es zu einer besseren Alternative für Familien und Einzelpersonen macht, die mit viel Ausrüstung unterwegs sind. Es wird auch ein Plug-in-Hybrid-System geben, das eine beeindruckende elektrische Reichweite bietet und es den Kunden ermöglicht, das Fahrzeug im Alltag als Elektrofahrzeug zu nutzen.