Tesla Model Y (2024): Verbrauch, Technische Daten, Preise

Tesla

Tesla hat Pläne, das Model Y zu aktualisieren und 2024 mit der Produktion des neuen Modells zu beginnen. Der Elektro-SUV wird intern als „Tesla Juniper“ bezeichnet und könnte 2024 als Tesla Model Y auf den Markt kommen.

Gestaltung

Das Tesla Model 3 2024 könnte ein leicht überarbeitetes Design erhalten, und es sieht so aus, als würde das Model Y 2024 dasselbe Schicksal erleiden. Spionagefotos des Model Y deuten darauf hin, dass das SUV einen neuen Stoßfänger und ein neues Raddesign erhält. Ähnliche optische Veränderungen könnten auch an der Außenseite des SUVs vorgenommen werden. Wie heute würden ihn neben der größeren Karosserie auch die verbreiterten Kotflügel sofort von der Limousine unterscheiden. Unser Rendering (siehe oben) zeigt sogar geschwungene L-förmige Ausschnitte an den Seiten des vorderen Stoßfängers als optischen Hinweis auf den SUV.

Innenausstattung und Merkmale

Der Innenraum des neuen Model Y könnte ein neues Armaturenbrett und ein Touchscreen-Infotainmentsystem mit einer Drehfunktion haben, die es beim Vorgängermodell nicht gab. Tesla könnte auch die Qualität der Materialien verbessern, neue Lenkradoptionen einführen und ein verbessertes Kombiinstrument einbauen.

Tesla könnte im neuen Model Y ein neues Lenkrad verwenden und eine elektronisch gesteuerte Lenkgabel als Option anbieten. Das überarbeitete Modell könnte neue belüftete Sitze, eine neue RGB-Beleuchtung, ein neues Soundsystem und möglicherweise sogar eine Heckscheibe haben.

Berichten zufolge plant Tesla, die Holzverkleidung des Model 3 mit der Modellpflege 2023 abzuschaffen, und könnte dies auch beim Model Y tun. Der Innenraum des Model Y ist in den Farben Schwarz und Schwarz-Weiß gehalten, während die sportlichen Ausstattungsvarianten mit Holz verkleidet sind. Die Holzverkleidung kann mit dem zweifarbigen Farbschema harmonieren, wirkt aber in einem komplett schwarzen Innenraum etwas deplatziert. Das Unternehmen könnte Alcantara oder ein anderes hochwertiges synthetisches Material als Ersatz einführen. Eine andere Möglichkeit ist ein ABS-Vlies, das zum Model 3 passt.

Das neue Model Y könnte mit vollautonomem Fahren (Full Autonomous Driving, FAD) erhältlich sein. In einer Rede auf der Weltkonferenz für künstliche Intelligenz in Shanghai (6.-8. Juli 2023) sagte Musk, er glaube, dass Tesla FSD im Laufe des Jahres 2023 erreichen werde. Er wies jedoch darauf hin, dass dies reine Spekulation sei. die Bestellung eines neuen Model Y mit den für FSD erforderlichen Kameras, Sensoren und anderen Komponenten könnte es den Kunden ermöglichen, die neuen autonomen Fahrfunktionen zu nutzen, sobald diese durch Software-Updates nach der Auslieferung verfügbar sind.

Technische Daten

Der kommende 2024 Y könnte im Vergleich zum aktuellen Modell erhebliche Leistungsverbesserungen aufweisen. Ein wesentliches Merkmal ist eine neue Batteriearchitektur, die eine beeindruckende Reichweite von 400 Meilen ermöglicht. Die Rede ist von einer möglichen Ladeleistung von 350 kW, die mit einer höheren Spannung von 800 Volt erreicht werden kann. Darüber hinaus sollen Verbesserungen an der Aufhängung die Fähigkeit des Fahrzeugs verbessern, mit Unebenheiten auf der Straße umzugehen, und es wird ein verbessertes Getriebe erwartet. Diese Gerüchte deuten auf spannende Verbesserungen für das Model Y im Jahr 2024 hin.

Das Model Y ist derzeit in drei Allradversionen mit zwei Motoren erhältlich – Standard, Langstrecke und Performance. Die Standardvariante ist erst seit Kurzem auf dem Markt. Berichten zufolge handelt es sich dabei um die Variante mit einem neuen strukturellen Batteriepaket mit neuen 4680 Zellen.

Die Standard-Variante hat eine deutlich geringere Reichweite von 279 Meilen (EPA-Bestwert) und ist mit 5,0 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h auch langsamer, aber nicht übermäßig schnell. Dafür ist er mit einem EPA Bestwert von 28 kWh/100 Meilen genauso effizient wie die Long Range Variante. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 135 mph.

Die Long Range-Variante hat eine EPA-zertifizierte Reichweite von bis zu 330 Meilen, eine Beschleunigung von 0 auf 60 mph in 4,8 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 135 mph. Die Performance-Variante erreicht unter den gleichen Bedingungen eine Reichweite von 303 Meilen, eine Beschleunigung von 3,5 Sekunden (abzüglich des ersten Fußes beim Ausrollen) und eine Höchstgeschwindigkeit von 155 mph . Es hat einen höheren EPA-Wert für den Energieverbrauch von 30 kWh/100 Meilen.

Preis und Erscheinungsdatum

Tesla hat angekündigt, dass die Produktion des Updates im Oktober 2024 beginnen soll. Das ist jedoch nur ein vorläufiger Zeitplan und kann sich aufgrund von externen Faktoren ändern. Wir gehen davon aus, dass die Auslieferungen an Kunden in den letzten Wochen des Jahres 2024 beginnen werden.

Der Basispreis des Model Y 2024 könnte bei 49.000 € liegen.

H-H-Auto.de sagt

Das Tesla Model Y ist das meistverkaufte Elektroauto und treibt die Umstellung auf Elektrofahrzeuge in Deutschland voran. Es ist ein Kombi mit hoher Energieeffizienz, erstaunlicher Leistung, Praktikabilität und innovativer Technologie. Und wir glauben, dass ein Update es noch attraktiver machen wird!