Renault Captur PHEV (2023): Bild, Preise, technisches Daten

Renault

Laut einem französischen Internetbericht wird der überarbeitete Renault Captur Ende 2023 auf den Markt kommen.

Obwohl es sich im Wesentlichen um ein Facelift handelt, könnte sich die Innenausstattung ändern, um mit den neuesten Technologien Schritt zu halten. Neben dem PHEV wird auch ein Mild-Hybrid verfügbar sein.

Entwurf

Die Renderings des zukünftigen Captur auf Auto Moto zeigen Änderungen an der Front- und Heckpartie sowie an den Seiten.

An der Front zeigt das Rendering einen neuen Scheinwerfersatz und neu gestaltete Tagfahrleuchten, die eine sanfte S-Form bilden, die in den Stoßfänger übergeht.

Der Kühlergrill ist ebenfalls schlanker und mit LED-Streifen in bestimmten Abständen versehen, die eine gepunktete Linie mit dem beleuchteten Logo bilden.

Der Stoßfänger hat einen großen Lufteinlass und seitliche Lufteinlässe. Der Stoßfänger am Heck wurde auch angepasst, um ein geländetauglicheres Erscheinungsbild zu erzielen.

Die Rückleuchten sehen dem aktuellen Modell ähnlich, sind aber durch ein Band mit einem beleuchteten Renault-Logo in der Mitte verbunden.

Innere

Der Innenraum wird sich laut dem Bericht kaum ändern, da Renault sein Cockpit bereits modernisiert hat.

Der Infotainment-Bildschirm könnte jedoch mehr Konnektivitätsfunktionen aufweisen und möglicherweise 5G-Konnektivität einführen. Renault könnte auch mehr autonome Funktionen hinzufügen, um die Sicherheitseinstufung des Captur zu verbessern.

PHEV

Auto-Moto sagt nicht viel über die Spezifikationen des Captur 2023. Es wird jedoch angedeutet, dass Renault die Benzinmotoren in Mildhybride mit 12V- oder 48V-Systemen umwandeln könnte.

Der Renault Captur E-Tech PHEV wird von einem 1,6-Liter-Benzinmotor angetrieben, der von zwei Elektromotoren unterstützt wird. Die kombinierte Motorleistung liegt bei 118 kW/160 PS. Der Verbrennungsmotor liefert ein Drehmoment von 144 Nm, die Elektromotoren 205 Nm.

Der PHEV hat eine Batterie mit 9,8 kWh, die dem Captur eine rein elektrische Reichweite von bis zu 50 km ermöglicht. Laut Pressemitteilung von Renault reicht das für die meisten Fahrten im Stadtverkehr, wenn die Batterie regelmäßig aufgeladen wird. Übrigens: Renault bietet seinen Kunden eine Wallbox für zu Hause an, mit der das Auto in drei Stunden von 0 auf 100 Prozent aufgeladen werden kann.

Preis & Markteinführung

Der überarbeitete Renault Captur PHEV wird nicht vor Ende 2023 auf den Markt kommen, und der Bericht von Automoto geht davon aus, dass die vollständige Markteinführung Anfang 2024 erfolgen wird. Die Markteinführung in Großbritannien ist für 2024 geplant.

Der Bericht deutet auch darauf hin, dass die zusätzlichen Funktionen und eine leichte Inflation den Preis des Captur in die Höhe treiben könnten. Im Juni 2021 hat Renault in Großbritannien das Modell Captur Iconic E-Tech Hybrid 145 Auto für £24.500 auf den Markt gebracht. Der PHEV ist in den Ausstattungsvarianten Iconic, S Edition und RS Line erhältlich.