Renault Captur PHEV 2023: Technische Daten, Preis, Erscheinungsdatum

Laut einem französischen Webbericht soll der überarbeitete Renault Captur voraussichtlich Ende 2023 vorgestellt werden. Während es sich hauptsächlich um ein Facelifting (neue Kosmetik) handelt, kann sich die Innenausstattung ändern, um mit aktuellen Technologien, einschließlich 5G, Schritt zu halten. Abgesehen vom PHEV wird laut dem Bericht auf auch ein Mild-Hybrid verfügbar sein.


Entwurf

Die Renderings des zukünftigen Captur auf Auto Moto zeigen Änderungen an der Vorder- und Rückseite, während die Seiten Änderungen an den Felgen aufweisen. An der Front zeigt der Render einen neuen Satz Scheinwerfer und neu gestaltete DRLs, die eine sanfte S-Form bilden, die in den Stoßfänger übergeht. Auch der Kühlergrill ist schlanker und mit LED-Streifen in ausgewählten Abständen versehen, die eine gepunktete Linie zum Logo bilden, das selbst beleuchtet ist.

Der Stoßfänger erfährt mit einem großen Luftdamm und seitlichen Einlässen eine Auffrischung. Auch am Heck wurde der Stoßfänger so angepasst, dass er Offroad-tauglicher aussieht. Die Rückleuchten ähneln zwar immer noch dem aktuellen Modell, sind jedoch durch einen Streifen mit einem beleuchteten Renault-Logo in der Mitte verbunden.

Innere

Dem Bericht zufolge wird es im Inneren geringfügige Änderungen geben, zumal Renault sein Cockpit bereits modernisiert hat. Der Infotainment-Bildschirm könnte jedoch mehr Konnektivitätsfunktionen sehen und möglicherweise 5G-Konnektivität einführen. Renault könnte auch mehr autonome Funktionen in den Mix einbringen, um seine Sicherheitsbewertung für den Captur zu verbessern.



✓ Sie können auch überprüfen:

Renault Captur PHEV

Auto-Moto sagt nicht viel über die Spezifikationen des 2023 Captur aus. Sie schlagen jedoch vor, dass Renault die Benzinmotoren auf Mild-Hybride mit 12V- oder 48V-Systemen umrüsten könnte.


Der Renault Captur E-Tech PHEV wird von einem 1,6-Liter-Benzinmotor angetrieben, der durch zwei Elektromotoren ergänzt wird. Die kombinierte Motorleistung beträgt 118 kW/160 PS. Der Verbrennungsmotor kann ein Drehmoment von 144 Nm abgeben, während die Elektromotoren 205 Nm erzeugen. Der PHEV erhält eine 9,8-kWh-Batterie, die dem Captur eine rein elektrische Reichweite von bis zu 50 km verleiht. Dieser kann laut der Pressemitteilung von Renault für die meisten städtischen Pendelfahrten verwendet werden, wenn er regelmäßig aufgeladen wird. Apropos: Renault liefert Kunden eine Home-Wallbox, die das Auto in drei Stunden von 0 auf 100 Prozent aufladen kann.

Preis & Markteinführung

Der neu gestaltete Renault Captur PHEV wird voraussichtlich nicht vor Ende 2023 vorgestellt, und laut dem Bericht von Automoto kann mit einer vollständigen Markteinführung Anfang 2024 gerechnet werden, wobei die Markteinführung in Großbritannien voraussichtlich 2024 stattfinden wird. Der Bericht legt auch nahe, dass die Zusätzliche Features und eine leichte Inflation könnten den Preis des Captur in die Höhe treiben. In Großbritannien brachte Renault im Juni 2021 die Variante Captur Iconic E-Tech Hybrid 145 Auto für 24.500 £ auf den Markt. Der PHEV ist in den Ausstattungsvarianten Iconic, S Edition und RS Line erhältlich.




  1. 5
  2. 4
  3. 3
  4. 2
  5. 1
(1 stimme, im mittleren: 5 von 5)