Mini Clubman (2024): Technische Daten, Preise, Motoren

MINI

Mini stellt die Produktion seines langjährigen Kombis, des Clubman, ein und kündigt für 2024 die Mini Clubman Final Edition an. Der erste Mini Clubman, der 1969 auf den Markt kam, war eine Stilikone und gab der Welt einen Vorgeschmack auf die scheunengroßen Hecktüren, ein Merkmal, das auch bei der Einführung des modernen Clubman im Jahr 2007 beibehalten wurde.

 Mini Clubman 2024. Foto: BMW AG.

Letzte Ausgabe

Der aktuelle F54 Clubman kam 2015 als bisher größter Mini auf den Markt. Das bescheidene Wachstum ermöglichte es dem Mutterkonzern BMW jedoch, Platz für vier Seitentüren zu schaffen und auf die einzige Heckklappe zu verzichten, was die Praktikabilität und Nutzbarkeit des Autos stark beeinträchtigte.

 Mini Clubman 2024. Foto: BMW AG.
 Mini Clubman 2024. Foto: BMW AG.

Trotz dieser Verbesserungen erreichten die Verkäufe des Clubman 2016 ihren Höhepunkt und gingen in den Folgejahren zurück. Die anhaltend schwachen Verkaufszahlen zwangen Mini, den Clubman nach dem Modelljahr 2024 aus dem Programm zu nehmen. die Clubman 2024 Final Edition ist daher das letzte Hurra und wird von Mini als Hommage an das Geburtsjahr des Clubman auf nur 1.969 Einheiten weltweit limitiert.

Was ist neu?

Der Mini Clubman Final Edition ist die letzte Chance, den nach Meinung vieler Fans verrücktesten modernen Mini zu besitzen, der je auf den Markt gekommen ist. Jedes der limitierten Modelle ist exklusiv in Nanuq White , Melting Silver oder Enigmatic Black lackiert und mit kontrastierenden Shimmer Cooper Vintage Racing Stripes auf der Motorhaube, den Seiten und den geteilten Türen auf der rechten Seite verziert. Derselbe Goldton findet sich auch auf den grafischen Mustern der 18-Zoll-Sonderräder wieder, die dem Fahrzeug einen funkelnden Look verleihen.

 Mini Clubman 2024. Foto: BMW AG.

Die endgültige Version basiert auf dem Cooper S Clubman und hat einen 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner unter der Haube, der 189 PS und 206 Newtonmeter Drehmoment liefert. Der Motor ist mit einem 7-Gang-Automatikgetriebe mit Doppelkupplung und Frontantrieb gekoppelt, ein Allradantrieb ist jedoch in Planung.

Unverwechselbare Endbearbeitung

Der Mini Clubman Final Edition hat alle rosa Verzierungen, die man von einem letzten Exemplar erwarten würde. Es gibt Plaketten mit der Aufschrift „Final Edition“ an den hinteren Türen, am Lenkrad und an den Türschwellern. Die Baunummer ist seitlich an der C-Säule, auf den Fußmatten und auf dem Armaturenbrett auf der Beifahrerseite angebracht.

 Mini Clubman 2024. Foto: BMW AG.
 Mini Clubman 2024. Foto: BMW AG.

Der Innenraum ist in gedeckten Erdtönen gehalten, mit braunen Rindslederpolstern und einem Lenkrad aus Nappaleder. Zur Serienausstattung gehört ein 8,8 Zoll großer Infotainment-Touchscreen mit der neuesten Version des Mini-Control-Systems. Darüber hinaus bietet es Remote Services, Apple CarPlay-Konnektivität und eine intuitive Benutzeroberfläche.

 Mini Clubman 2024. Foto: BMW AG.
 Mini Clubman 2024. Foto: BMW AG.

Preise

Mini wird weltweit nur 1.969 Exemplare des Clubman Final Edition produzieren, und es ist nicht bekannt, wie viele davon für nordamerikanische Käufer zur Verfügung stehen werden. Die unverbindliche Preisempfehlung wird aber mit Sicherheit über den 34.050 € liegen, die ein regulärer Clubman kostet.