Mercedes A-Klasse 2022: Technische Daten, Preis, Erscheinungsdatum

Zum Modelljahr 2022 spendiert Mercedes der A-Klasse ein Facelifting. Die ersten leicht getarnten Prototypen sind derzeit unterwegs.

Mercedes verpasst der A-Klasse 2022 ein Facelift! Die aktuelle A-Klasse mit dem internen Baucode W 177 ist zwar schon lange nicht mehr auf dem Markt, doch Mercedes bereitet den Kompakten bereits für den zweiten Modellzyklus vor. Die Fotografen haben einen Prototyp  erwischt. Auf den ersten Blick nicht viele Änderungen!

Erst im Frühjahr 2018 kam die vierte Generation der A-Klasse auf den Markt. Nachdem der Vorgänger, der W 176, einen deutlichen Schritt weg vom Rentner-Image hin zum sportlichen Kompakten gemacht hatte, holte der W 177 genau dort auf. Mit dem neu eingeführten Multimediasystem MBUX revolutionierte die A-Klasse nicht nur die Kompaktklasse.


Bis heute gilt das häufig aktualisierte MBUX in vielen Bereichen als Benchmark. Zudem ist das Motorenprogramm der A-Klasse sehr umfangreich und neben Vierzylinder-Diesel und Benziner drei AMG-Versionen ( A 35 mit 306 PS, A 45 mit 387 PS und A 45 S mit 421 PS ) und ein Plug-in-Hybrid ( A 250 e) beinhaltet. Darüber hinaus wurde die A-Klasse auch erstmals in Europa als V 177 Limousine angeboten.


Nach fast genau  drei Jahren Bauzeit bereitet Mercedes die A-Klasse 2022 auf den  zweiten Modellzyklus vor . Das beweisen die Prototypen, die die Fotografen bei einer Probefahrt erwischt haben. Da das Facelift, oder Mopf wie es bei Mercedes so schön heißt, erst im Modelljahr 2022 erwartet wird, befinden sich die Spyshot noch in einem  frühen Entwicklungsstadium. Dementsprechend sind die optischen Änderungen im Moment sehr überschaubar. Beim Prototyp ist nur der  Kühlergrill getarnt. Wer genau hinschaut, erkennt den mittig platzierten Radarsensor.


✓ Sie können auch überprüfen:


Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass Mercedes sein bereits umfangreiches Angebot an Fahrerassistenzsystemen ausbaut. Der Innenraum soll weitgehend unverändert bleiben, das Widescreen-Cockpit bleibt erhalten. Gelegentlich kommen noch Funktionen für MBUX hinzu, aber auch nach rund drei Jahren Markteinführung ist die A-Klasse noch perfekt vernetzt.

Mercedes A-Klasse 2022 Preis

Auch wenn die Modellpflege bei Mercedes zuletzt eher überschaubar war, ist bis zur Markteinführung des A-Klasse-Facelifts im Jahr 2022 mit der ein oder anderen Änderung zu rechnen  . Je nachdem, ob und inwieweit Mercedes Serienausstattung hinzufügt, dürfte der Preis leicht steigen. Der 109 PS starke A 160 ist aktuell  für 27.971 Euro im Handel erhältlich




  1. 5
  2. 4
  3. 3
  4. 2
  5. 1
(1 stimme, im mittleren: 5 von 5)