Audi A7 Sportback 2022: Technische Daten, Preis, Erscheinungsdatum

Auf einer Sonderveranstaltung in Ingolstadt stellte Audi im Oktober zweitausendundsiebzehn die neue zweite Generation des A7 Sportback II der Öffentlichkeit vor.

Der Liftback wird im Werk Neckarsulm, Deutschland, in Serie produziert. Der Verkaufsstart des neuen Modells in Europa ist für den 18. Februar geplant, danach wird das Auto auch in Russland erhältlich sein.

a7-sportback-ii- H-H-AUTO → neue Autos 2022

Äußeres

Bei der Gestaltung der neuen Karosserie des Audi A7 Sportback 2022 nahmen die Designer der deutschen Marke Anleihen bei der 2016 der Öffentlichkeit vorgestellten Studie Prologue sowie bei der Flaggschiff-Limousine Audi A8 (D5).

Im Großen und Ganzen unterscheidet sich der neue Audi A7 Sportback II nicht viel von seinem Vorgänger, der 2010 debütierte. Es gibt genügend Änderungen im Exterieur, aber sie ziehen mehr auf Restyling als eine vollständige Generation ändern.

foto-a7-sp-ii_101-600x450-1- H-H-AUTO → neue Autos 2022

An der Front hat der Fünftürer einen schildförmigen, sechseckigen Kühlergrill, und die Scheinwerfer wurden mit einer speziellen Einkerbung versehen, um den „Look“ des Fahrzeugs zu unterstreichen. Das Basismodell ist mit Voll-LED-Scheinwerfern ausgestattet.

Gegen Aufpreis sind die HD-Matrix-LED-Scheinwerfer erhältlich, die einzelne Abschnitte abblenden können, um entgegenkommende Fahrer nicht zu blenden. Die Top-Variante sind die Matrix-Scheinwerfer mit Laser-Fernlicht. Fahrzeuge mit dieser Optik haben unverwechselbare blaue „Flecken“ in den Scheinwerferbaugruppen.

Der neue Audi A7 Sportback 2022 behält seine harmonische Silhouette bei, die Motorhaube ist jedoch etwas länger und wirkt dadurch dynamischer. Die Form der seitlichen Türgriffe hat sich geändert, und die „Lendenlinie“ ist nicht mehr so ausgeprägt wie beim Liftback der ersten Generation und erscheint nur noch oberhalb der Radkästen.

foto-a7-sp-ii_115-600x450-1- H-H-AUTO → neue Autos 2022

Das Heck wird durch eine rote Diodenbrücke hervorgehoben, die die Lichter miteinander verbindet. Interessant ist, dass die Rückleuchten beim Öffnen/Schließen der Türen ein wahres Lichtspiel veranstalten. Außerdem gibt es am Heck einen Spoiler, der nur bei hohen Geschwindigkeiten (über 120 km/h) ausfährt.

Für den neuen A7 sind 15 Karosseriefarben erhältlich, darunter acht neue Farben. Darüber hinaus wird den Kunden eine breite Palette von Personalisierungsmöglichkeiten angeboten. Zum Beispiel kann das Auto mit dem S-Line-Paket bestellt werden, das die Stoßfänger, Schweller und eine Reihe anderer Außenelemente anders aussehen lässt.

Auto-Innenraum

Obwohl die Abmessungen des neuen Audi A7 Sportback 2022 nahezu unverändert sind, ist es den Designern gelungen, den Innenraum um 21 Millimeter zu verlängern und auch den Raum über den Köpfen der Fondpassagiere zu verringern.

foto-a7-sp-ii_301-600x450-1- H-H-AUTO → neue Autos 2022

Darüber hinaus ist der Innenraum des Liftbacks mit neuen Sitzen ausgestattet. Vorne gibt es Sitze mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten, Massagefunktionen und Belüftung. Im Fond befindet sich standardmäßig ein Dreisitzer-Sofa, aber das Fahrzeug kann auch mit zwei Einzelsitzen bestellt werden. Der Innenraum ist standardmäßig mit Kunstleder ausgestattet, wobei verschiedene Lederoptionen gegen Aufpreis erhältlich sind.

✓ Sie können auch überprüfen:

Im Innenraum des neuen Audi A7 Sportback gibt es praktisch keine analogen Knöpfe mehr. Das Fahrzeug ist mit einem digitalen 12,3-Zoll-Armaturenbrett ausgestattet. Ein Projektionsdisplay auf der Windschutzscheibe ist als Option erhältlich.

In der Mittelkonsole befinden sich zwei große Displays. Das obere 10,1-Zoll-Display ist dem Infotainmentsystem gewidmet und dank der graphitgrauen Aluminiumblende im ausgeschalteten Zustand fast unsichtbar. Der untere 8,6-Zoll-Bildschirm dient zur Steuerung der Klimaregelung und einer Reihe weiterer Komfortfunktionen.

Eigenschaften

Der Audi A7 Sportback der zweiten Generation basiert auf der modularen Plattform MLB Evo. Für die Konstruktion der Karosserie des Fünftürers werden Stahl und Aluminium verwendet. Fast alle großen Außentafeln sind aus letzterem gefertigt.

In Länge, Breite und Höhe erreicht der Liftback 4.969, 1.908 bzw. 1.422 Millimeter. So ist die neue Generation 5, 3 und 2 mm kürzer, schmaler und höher als die erste Generation, während der Radstand auf 2.926 Millimeter (+12) gewachsen ist.

foto-a7-sp-ii_106-600x450-1- H-H-AUTO → neue Autos 2022

Je nach Position der Rücksitzlehnen reicht das Kofferraumvolumen von 535 bis 1.390 Liter. Beim Audi A7 Sportback 2018 hat sich die Ladebreite auf 1.050 mm (+ 134) erhöht. Der Kofferraumdeckel lässt sich jetzt mit einem „Kick“ unter dem Stoßfänger öffnen.

Für das Modell sind vier Federungsoptionen erhältlich. Das Stahlfederfahrwerk ist serienmäßig, aber auch eine Sportversion mit 10 mm weniger Bodenfreiheit ist erhältlich. Außerdem gibt es eine adaptive Luftfederung mit Niveauregulierung und eine Version mit elektronisch geregelten Dämpfern.

Wie für die Power Unit Lineup für Audi A7 2022, so weit Deutschen haben nur eine Änderung mit 3,0-Liter-Benzin-Turbo-Motor V6 produziert 340 PS, die in einer Garbe mit 7-Band S Tronic Roboter arbeitet vorgestellt. So gestopft beschleunigt der mit dem Allradantrieb quattro ultra ausgestattete Fließheckwagen in 5,3 Sekunden von null auf hundert. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt.

Spätere Versionen mit Benzin-Turbo-Vierzylinder- und Dieselmotoren werden auf den Markt kommen, aber alle werden zusätzlich ein „Soft-Hybrid“-System erhalten, d.h. einen Starter-Generator, der aus einem separaten 48-Volt-Netz gespeist wird und es ermöglicht, den Motor sowohl im Stau als auch bei einer Geschwindigkeit von 55 bis 160 km/h abzuschalten, wenn das Auto in den Auslaufmodus wechselt. Nach Angaben der deutschen Experten spart dieses System etwa 0,7 Liter Kraftstoff pro 100 km.

Für den neuen Audi A7 Sportback II wird außerdem ein autonomes Fahrsystem der Stufe 3 entwickelt, das das Auto bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h vollständig steuern kann. Zahlreiche Sensoren, Sensoren und Sonar sorgen für einen vollständigen Autopilotbetrieb, aber die Deutschen sind aufgrund der unvollkommenen Gesetzgebung in Europa noch nicht bereit, den Autopiloten in den Marktfahrzeugen zu aktivieren.

Preis

Die Preisspanne für den neuen Audi A7 Sportback 2022 reicht von 61.600 Euro bis 127.300 Euro.